Der Winter hielt Einzug im Erzgebirge

Der Winter hat im Erzgebirge Einzug gehalten
Nun hat das lange Warten auf Schnee ein Ende gefunden, zumindest im Erzgebirge ab 600 Meter Höhe, denn in den vergangenen Tagen und Nächten brach der Winter herein, bei leichtem Flockenwirbel und Temperatur am Tage bei Minus 1 Grad, drehen sich vielerorts die Pyramiden.
Der Winterdienst hatte seinen ersten Einsatz und die Wettermacher sagen für die kommende Tage weitere Schneefälle voraus. Ob die allerdings in Greiz zum derzeitig stattfindenden Weihnachtsmarkt ankommen, sei noch ungewiß.
Teilweise aus dem fahrenden Auto sind die nachfolgenden Bilder entstanden und in der Galerie zusammen gefasst.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 10.12.2011 | 16:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige