Erste-Hilfe-Kurs für Eltern und Kinder

Wann? 17.09.2016 09:00 Uhr bis 17.09.2016 13:00 Uhr

Wo? Kreiskrankenhaus, Wichmannstraße, 07973 Greiz DE
(Foto: Krankenhausförderverein)
Greiz: Kreiskrankenhaus |

Die Rettungsambulanz Sommerfeld und Fritzsche, der Verein WE4KIDS sowie der Krankenhausförderverein haben einen Erste-Hilfe-Kurs für Eltern und Kinder am möglich gemacht und hoffen, den Teilnehmern das entsprechende Wissen mitzugeben und die Angst zu nehmen.

Der Kurs wird am 17. September von 9 Uhr bis gegen 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH stattfinden.

Über vierzig Prozent aller Unfälle mit Kleinkindern geschehen im häuslichen Bereich; zwei Drittel davon bei Kindern unter sechs Jahren. Es gibt wohl nichts Schlimmeres, als in dieser Notfallsituation hilflos zu sein. Jetzt kommt es auf die Ersthelfer, im Normalfall die Eltern an. Erfahrungen zeigen, dass sich eine Vielzahl von Müttern und Vätern nicht traut einzugreifen - aus Angst, dem Kind weh zu tun, Schockstarre, Ratlosigkeit oder Unsicherheit heraus. Dabei tritt eine Notfallsituation tritt meist ohne Vorwarnung ein. Doch gerade die ersten Minuten nach dem Vorfall sind von entscheidender Bedeutung. Ruhe zu bewahren, ist das eine - richtig zu handeln aber das Primäre. Was liegt hier also näher, als zusammen zu lernen, wie schnell und einfach man Erste Hilfe leisten kann.

Der Verein We4kids, die Rettungsambulanz Greiz und der Förderverein der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH haben aus dieser Intension heraus das Projekt "Helferkids" ins Leben gerufen. Dieses Projekt richtet sich an alle Eltern und Großeltern. Erlernen Sie gemeinsam mit ihren Kindern oder Enkelkinder, was in einem Notfall zu tun ist. Verbringen Sie in diesem Kurs nicht nur wertvolle Zeit mit Kindern oder Enkelkindern, sondern lernen dabei auch selbst wieder die wichtigsten Erste Hilfe Maßnahmen kennen."

Start des Projektes ist am Samstag, den 17. September 2016, weitere Termine werden auf den Internetseiten oder Presse bekannt gegeben. Ein gemeinsamer Erste-Hilfe-Kurs, der Eltern und Kinder gleichzeitig schult. Der Kurs erfolgt in den Räumlichkeiten des Krankenhauses. Zunächst wird eine Eltern-und eine Kindergruppe gebildet. Zwei Mitarbeiter der Rettungsambulanz sind vor Ort und übernehmen die Gruppen parallel. In diesem Kurs nachfolgende Themen aufgegriffen: 1. Die Herz Lungen Wiederbelebung am Kind/Baby, 2. Was tun wenn aus Fieber ein Krampf wird und 3. Erkrankungen und Verletzungen im häuslichen Umfeld. (Verbrennungen, Schnittwunden und kindliche Atemnot).

Von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr lernen Eltern / Großeltern sowie die Kinder in getrennten Gruppen. Nach der Pause, ab 11.30 Uhr findet dann der gemeinsame Teil statt, bei dem das Gelernte seine Umsetzung findet. So können Barrieren und eventuell auftretende negative Emotionen abgebaut werden. Dass Eltern und Kinder gemeinsam einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren, ist ein Novum in Deutschland.

"Erste Hilfe Eltern und Kinder-Kurs" sollen Familien erstmals in Deutschland die Möglichkeit haben, gemeinsam die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen zu erlernen. Das Kursangebot richtet sich an Eltern und Großeltern mit ihren Kinder oder Enkelkinder im Alter von mindestens fünf bis maximal vierzehn Jahren. Ein entsprechendes Anmeldeformular finden Sie auf den Internetseiten des Vereins WE4KIDS (www.we4kids.de) oder der Internetseite des Krankenhausfördervereins Greiz (www.tun-für-kinder.de).

Weitere Informationen sowie den Flyer zum Projektunter http://www.tun-für-kinder.de/projekte/helferkids.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige