Erstes Greizer Suppenfest geht auf die Zielgerade

Wann? 25.09.2016 11:00 Uhr

Wo? ., Kirchpl., 07973 Greiz DE
Exotische Suppen und mehr gibt es am 25. September in Greiz. (Foto: Zeuner)
Greiz: . |

Mit großen Schritten nähert sich die Interkulturelle Woche 2016 und es wird vielfältig in Greiz am kommenden Sonntag.

Getreu dem diesjährigen Motto – Vielfalt statt Einfalt – findet auf dem Greizer Kirchplatz erstmalig ein Suppenfest statt und neben zwei Greizer Privatinitiativen beteiligen sich vor allen Dingen städtische Vereine an der Aktion. Mit Gerichten aus Norwegen, Schweden, den Niederlanden, der Republik Abchasien, der Zentralafrikanischen Republik, Sambia und Kenia werden unter anderem der Greizer Theaterherbst, der Fotoclub Greiz, der Verein Greizerleben e.V., die BI „Weil wir Greiz leiben“ e.V. oder the.aRter Greiz e.V. ihr Suppenkönnen unter Beweis stellen.

Aber auch Greizer Gastronomen haben den Staffelstab der Interkulturellen Woche aufgenommen und präsentieren von Sonntag bis Freitag Köstlichkeiten aus aller Welt.

Die „pm lounge“ in der Brückenstraße bietet Falafel-Burger mit Tahina-Creme und gegrilltem Gemüse gefüllt an Sojajoghurt-Limetten-Minze-Dip aus Syrien – rein vegan, wie Inhaberin Manja Weiß freudig berichtet.
Nadine Humbsch vom Schlosscafé „Harmonie“ im Unteren Schloss freut sich auf kasachische Küche für Ihre Gäste und Gabriela Kubitz vom „City Life“ auf dem Kirchplatz bietet einen Blick ins Fernöstliche mit einer traditionellen Tom Kha Gai – einer thailändischen Kokossuppe.
Auch die „Brasserie Malz“ gewährt einen kulinarischen Blick nach Syrien, mit was wird allerdings noch nicht verraten und die neuen Betreiber der „Stadtmühle“ ergänzen schon am Sonntag zum Suppenfast das lukullische Angebot mit einer polnischen Suppe.

Das Organisationsteam rund um Stefanie Schäfer und Andreas Malz freut sich auf eine gelungene Premiere, die natürlich auch mit etwas Musik und einheimischen Getränken abgerundet wird. Die Fleischerei Malz und die Vereinsbrauerei Greiz stellen für die Teilnehmer das Equipment und so wird das erste Greizer Suppenfest ab 11 Uhr der perfekte Start in den Sonntag, der mit Graffitisprayern und der Lesung von Rio Reisers Bruder, Gert Möbius, noch viel tiefer in die Vielfalt eintaucht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige