Greizer Osterbrunnen - Station des Osterpfades Thüringen-Sachsen

Die sechsjährige Hanna Schimmel und ihre Mutti sind vom Greizer Osterbrunnen begeistert.
Greiz: Röhrenbrunnen |

Mit Frühlingsmusik und -gedichten wurde am Palmsonntag der Osterbrunnen 2016 in Greiz eingeweiht.

Gestaltet haben die rund 2000 bunten Ostereier, die nun den Röhrenbrunnen am Kirchplatz und die Osterdekoration am Rathausbalkon zieren, ein gutes Dutzend Frauen des AWO-Ortsverbandes. Die Greizerinnen haben die farbenfrohen Eier bereits in den vergangenen Jahren teilweise umhäkelt und geklöppelt. Für künftige kreative Aktivitäten würden sich die zwischen 77 und 95 Jahre alten Damen sehr über jüngere Mitstreiterinnen und Mitstreiter freuen.

Den Greizer Osterbrunnen, den Mitarbeiter des städtischen Bauhofes auf dem Röhrenbrunnen aufgebaut hatten, übergab die AWO-Ortsverbandsvorsitzende Angelika Männel der Öffentlichkeit. Sie trug dazu Frühlingsgedichte vor, der Caselwitzer Posaunenchor intonierte Frühlingsweisen.

Der österlich geschmückte Röhrenbrunnen auf dem Greizer Kirchplatz ist eine Station des thüringisch-sächsischen Osterpfades, der bis zum 3. April zum Wandern und Verweilen in österlichem Ambiente einlädt. Weitere Stationen sind Berga, Waltersdorf, Wolfersdorf, Niederalbersdorf, Fraureuth, Neumark und 2016 erstmals Weida, wo Ostersamstag und Ostersonntag ein Osterfest mit einem traditionellen Handwerkermarkt und vielen Ostereiern gefeiert wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige