Hören, Autismus und Unterstützte Kommunikation

Prof. Stefan R. Schweinberger bei seinem Seminar. (Foto: Jochen Rückwardt)
Schleiz: . |

Große Resonanz fand unlängst der 4. Elterninformationstag des Frühförder- und Beratungszentrums (FF-BZ) Schleiz/Jena zum Thema „Hören, Autismus und Unterstützte Kommunikation“. Etwa 120 Eltern, Mitarbeiter aus Kindertagesstätten, Schulen und des Sozial- und Jugendamtes des Landratsamtes Saale-Orla waren der Einladung des FF-BZ gefolgt.

Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich Gabriele Kühn, Leiterin des FF-BZ Schleiz/Jena, bei allen Gästen für ihr zahlreiches Erscheinen. Ihr besonderer Dank ging an Prof. Stefan R. Schweinberger und Dr. Dana Schneider von der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Bereich Allgemeine Psychologie, an Fr. U. Feuer, Leiterin des CI-Zentrums Erfurt sowie an die Leiterin des Fachbereiches Jugend und Soziales des Landratsamtes des Saale-Orla Kreises Frau Katrin Nielsen.

In ihrer Grußrede ging Frau Kühn kurz auf die Entwicklung des FF-BZ ein. Angefangen hatte alles 1993 mit der Eröffnung der Frühförderstelle für Hörbehinderte, ein Jahr später kam die Frühförder- und Beratungsstelle für autistische Menschen und ihre Familien hinzu. Im Jahr 2007 wurde das Angebot durch Eröffnung der Frühförder- und Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation erweitert – zu damaliger Zeit die erste dieser Art in Thüringen. 2011 wurden alle drei Bereiche zum Frühförder – und Beratungszentrum zusammengefasst, 2013 konnte die Außenstelle in Jena eröffnet werden. In all dieser Zeit hat sich das FF-BZ stets weiter entwickelt. Inzwischen betreut ein multiprofessionelles Team aus 15 Mitarbeitern weit mehr als 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zu diesem Team gehören Heilpädagogen, Bachelors der Interdisziplinären Förderung, Magister der Integrationspädagogik, Gebärdendolmetscher, Diplom-Hörpädagogen, Sonderschulpädagogen und technische Mitarbeiter im Büro und Hauswirtschaft. Nach 15 Jahren ist es nun möglich, in Schleiz zentral alle drei Bereiche – Frühförder- und Beratungsstelle für Hörbehinderte, für autistische Menschen und ihre Familien und für unterstützte Kommunikation zu bedienen.

Von der engagierten Arbeit der Mitarbeiter des FF-BZ Schleiz/Jena konnten sich die Besucher des Elterninformationstages im Anschluss an die wissenschaftlich unterlegten Seminare selbst ein Bild machen. In verschiedenen Workshops wurden praktisch vor Ort Fragen aufgeworfen und geklärt, konnte man sich ein Bild über die Arbeit des FF-BZ machen und wurden hilfreiche Anregungen mitgenommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige