Infonachmittag über Kniegelenk- und Fußerkrankungen sowie deren Behandlungsmöglichkeiten

Wann? 25.05.2016 16:00 Uhr

Wo? Kreiskrankenhaus, Wichmannstraße, 07973 Greiz DE
Dr. Lutz Bachmann (Foto: Kreiskrankenhaus Greiz)
 
(Foto: Kreiskrankenhaus Greiz)
Greiz: Kreiskrankenhaus |

Chefarzt Dr. Lutz Bachmann und das Team der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie laden am Mittwoch, 25. Mai, 16 Uhr, zu einem Informationsnachmittag in die Magistrale des Kreiskrankenhauses Greiz ein. Themen der Veranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessenten sind das Kniegelenk und der Fuß.

"Erkrankungen und Verletzungen der Kniegelenke und der Füße sind häufig und hinterlassen oft lebenslange Folgen. Wir möchten im Rahmen dieser Veranstaltung einen Überblick über Erkrankungen und Verletzungen der Kniegelenke und der Füße geben sowie Ihnen die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen", lädt Chefarzt Bachmann ein. "Unser Team wird an diesem Nachmittag einen Überblick von Untersuchungsmethoden bis zu Behandlungsmöglichkeiten geben. Es wird sowohl auf konservative Behandlungsmethoden als auch auf alle modernen Operationsverfahren eingegangen."

Dabei werden ausschließlich Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt, die auch
am Kreiskrankenhaus Greiz durchgeführt werden. Im Anschluss an den Vortrag
stehen das Ärzteteam und die Vertreter der Implantathersteller für Fragen zur Verfügung. Interessenten werden die Möglichkeit haben, sich orthopädische Hilfsmittel wie Bandagen, Schuheinlagen und Orthesen) sowie Knieendoprothesen im Original anzusehen. Informationsmaterial steht reichlich zur Verfügung.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei. Auch stehen alkoholfreie Getränke kostenlos zur Verfügung.

Das Behandlungsspektrum der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Kreiskrankenhaus Greiz

1. Kniegelenk
Am Kniegelenk reichen die Operationsmethoden von minimalinvasiven Verfahren bis zum teilweisen oder vollständigen Gelenkersatz. Es werden Ihnen die Möglichkeiten der arthroskopischen Behandlung, der Versorgung von Knochenbrüchen und mehrere Möglichkeiten der Knieendoprothesenoperationen vorgestellt.

Weiterhin werden die Qualitätsverbesserung durch computergestützte Operationsplanung und Computernavigation aufgezeigt.

Ein weiteres großes Thema ist die Behandlung von Knorpelschäden am Kniegelenk bis hin zur Knorpelzelltransplantation.

2. Fuß
Am Fuß reichen die Behandlungsmethoden von Schuheinlagen, Schienenbehandlungen bis zu orthopädischen Schuhen.

Die modernen Operationsmöglichkeiten erstrecken sich von minimalinvasiven
Behandlungen, über offene Versorgungen von Es werden unter anderen die modernen Behandlungsmöglichkeiten von Zehenfehlstellungen, z.B. Ballenzehen,
vorgestellt.

Themenübersicht des Info-Nachmittags
▪ Nichtoperative Behandlungen von
Erkrankungen und Verletzungen der
Kniegelenke und der Füße

▪ Arthroskopische Operationen zur
Behandlung von Knorpelerkrankungen,
Meniskusverletzungen und Bandver-
letzungen

▪ Endoprothesenoperationen der großen Gelenke an Knien und Füßen

▪ Minimalinvasive Operationsverfahren

▪ Patientenindividuelle Prothesen-
versorgung (neueste Verfahren)

▪ Computernavigierte Operationen

▪ Röntgengestützte Operationen

▪ Endoprothesenregister (EPRD)

▪ Qualitätssicherung, Zertifizierung
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige