" Kräuterbutter " nach Art des Hauses & Tipp des Tages

Kräuterbutter 1
Greiz: Greiz | Aus eigenen Gartenkräutern zubereitete Kräuterbutter ist eine vorzügliche Beigabe um Gemüse zu verfeinern. Ganz hervorragend mundet sie zu frisch selbstgebackenen Vollkornbrot und Brötchen. Verwöhnen Sie einmal Ihre sehr verehrten Gäste mit selbst hergestellter Kräuterbutter.

2 Stück sehr weiche Butter, ½ kleine Knoblauchzehe(fein gewürfelt)
etwas Worcestersauce, 1/2 Teel. Zitronensaft
etwas Zucker, Salz, Pfeffer

Kräuter und deren Vorbereitung: Die trockenen Gartenkräuter früh frisch ernten

2 Bund Krause Petersilie fein schneiden
4 Zweige vom jungem Thymian ( nur die Blättchen verwenden)
15 -20 Blätter vom Basilikum ( mit der Küchenschere fein schneiden)
4 junge Zweige Rosmarin (nur die Nadeln nehmen, fein schneiden)
1 Bund Schnittlauch ( mit der Küchenschere feine Röllchen schneiden)

Die weiche Butter schaumig schlagen, sie sollte eine weiße Farbe besitzen. Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Knoblauch zugeben, weiter rühren. Hernach die frischen Gartenkräuter zugeben. Nochmaliges abschmecken.

Die Kräuterbutter in kleine Dosen füllen und eingefrieren. Nach 1 Monat hat sich das Kräuteraroma gut entfaltet und sie kann verkostet werden.

Tipp des Tages:

Basilikum und Schnittlauch mit der Küchenschere schneiden, damit die ätherischen Öle und Geschmacksaromen erhalten bleiben. Zum schneiden der anderen Kräuter bevorzuge ich ein Marmor - Schneidbrett und ein scharfes Messer.

“ Guten Appetit “ sagt Eveline Dempke
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6.472
Mariett Demirelli aus Erfurt | 06.11.2012 | 22:53  
13.093
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 25.07.2013 | 08:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige