Kreiskrankenhaus Greiz gehört zum TraumaNetzwerk Thüringen

Chefarzt Dr. med. Bachmann zeigt die Zertifizierungsurkunde. (Foto: Kreiskrankenhaus Greiz GmbH)
Greiz: Kreiskrankenhaus |

Mit der erfolgreichen Re-Zertifizierung als Lokales Traumazentrum ist die Kompetenz der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH bezüglich der Versorgung von schwerstverletzten Personen erneut geprüft und bestätigt worden. „Das positive Ergebnis freut uns natürlich. Damit sehen wir unsere Rolle als wichtiger Notfallversorger in der Region bestärkt“, so Dr. med. Lutz Bachmann, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Bei der medizinischen Versorgung schwerstverletzter Personen komme es nicht nur auf eine schnelle Erstversorgung am Unfallort an, wie der Mediziner betont. Entscheidend für den Behandlungserfolg und die weitere Prognose sei auch die klinische Versorgung des Patienten in einer kompetenten Trauma-Klinik.

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) führte im Jahr 2006 ein bundesweites Netzwerk so genannter Traumazentren ein, die sich in Traumanetzwerken organisieren. Die Kreiskrankenhaus Greiz GmbH gehört zum Traumanetzwerk Thüringen. Ziel dieses Netzwerks ist, die Qualität der Schwerstverletztenversorgung sowie die Prozesse zum Wohle der Patienten zu vereinheitlichen und zu optimieren. Seit der Einführung habe sich die Zeitspanne der Rettung des Schwerstverletzten bis zur Behandlung in der entsprechenden Klinik deutlich verringert. „Dies ist ein entscheidender Punkt, der die Überlebenschancen deutlich steigert“, unterstreicht Chefarzt Dr. med. Bachmann. Lobend erwähnt der Mediziner die gute Zusammenarbeit mit den Rettungsdiensten.

Turnusmäßig treffen sich auch die Chefärzte der angeschlossenen Kliniken. Wie Dr. med. Bachmann erklärt, müsse ein zertifiziertes Traumzentrum bestimmte Ausstattungsmerkmale aufweisen, beispielsweise einen Hubschrauberlandeplatz oder eine entsprechende OP-Saal-Kapazität. Zudem muss entsprechendes Fachpersonal unterschiedlicher medizinischer und pflegerischer Disziplinen diese Kriterien rund um die Uhr besetzen können. „Wir sind sehr stolz, dass wir dabei sind“, so Chefarzt Bachmann abschließend. „Unser Krankenhaus ist mit einem hohen Qualitätsstandard aufgestellt.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige