Mach' dich glücklich – "Saale-Orla-Erlebnissommer 2013" bündelt touristische und kulturelle Angebote

Geben dem Erlebnissommer 2013 ihre Gesichter: Olivia Pellenat (l.) und Heike Schwabe sowie Philipp Unger (vorn, v.l.), Thomas Heß und Michael Pöhlmann.
 
Hatten Spaß beim Fotoshooting, v.l.: Philipp Unger, Michael Pöhlmann, Olivia Pellenat, Heike Schwabe und Thomas Heß.
Der Saale-Orla-Kreis ist reich an touristischen und kulturellen Highlights. "Thüringer Meer" und Saalekaskade, SonneMondSterne und Stelzenrevue sind nur einige Beispiele aus der Vielfalt, mit der die Region punktet. "Wir haben viel Besonderes zu bieten und es findet gerade in den Sommermonaten allerhand statt", weiß natürlich auch Landrat Thomas Fügmann. Doch er weist auch auf ein Manko hin: "Es fehlt ein bisschen das Marketing". Das soll sich nun ändern. Mit dem "Saale-Orla-Erlebnissommer 2013" werden jetzt erstmals die verschiedensten Veranstaltungen der Region unter einer Dachmarke präsentiert – sowohl auf Plakaten als auch in Programmbroschüren und natürlich im Internet.

"In diesem Landkreis gibt es ja wirklich alles zum glücklich sein", zeigt sich Cornelia Sieber von der Kreativagentur "eckpunkt Kommunikationsdesign" angetan. Die Agentur aus dem vogtländischen Reichenbach zeichnete für die mediale Realisierung des Saale-Orla-Erlebnissommers 2013 verantwortlich und kreierte dafür den Slogan "Mach' dich glücklich", unter dem die Kampagne steht. Um das Motto bildlich umzusetzen und dabei den regionalen Bezug herzustellen, geben dem Erlebnissommer fünf Mitarbeiter aus dem Landratsamt ihre Gesichter: Sie sind die "Hingucker", die auf den Plakaten, in den Broschüren und auf der Website zu den Veranstaltungen führen. "Die Models haben sich freiwillig gemeldet und waren mit Begeisterung bei der Sache", freut sich Cornelia Sieber. Kein Wunder, denn in der Kreisverwaltung gebe es nur glückliche Mitarbeiter, bemerkt Landrat Fügmann bei der Vorstellung des Projektes schmunzelnd und fügt hinzu: "Ich bin von dem Ergebnis begeistert und hoffe, dass durch den Saale-Orla-Erlebnissommer unsere Region auch außerhalb des Landkreises noch bekannter wird."

Plakate mit dem Gesicht von Olivia Pellenat, einer Mitarbeiterin in der Schulverwaltung, weisen bereits im Landratsamt, in den Touristinformationen und in den Filialen der Kreissparkasse Saale-Orla auf den "Saale-Orla-Erlebnissommer 2013" hin. Die Plakate hängen auch in kulturellen Einrichtungen von Leipzig, Halle, Dresden, Erfurt, Jena und Weimar, wo auch Broschüren verteilt wurden. Die 44-seitigen Programmhefte weisen auf zirka 90 Veranstaltungen des Sommers zwischen Saale und Orla hin. Im weltweiten Netz wirbt das Portal www.saale-orla-erlebnissommer.de für sowohl große Events als auch familiäre Veranstaltungen und kleinere Geheimtipps in der Region.

Bei Erfolg soll das vom Landratsamt in Kooperation mit der LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla entwickelte Projekt fortgeführt werden. Gekostet hat die Realisierung rund 22.800 Euro. Davon hat der Landkreis 8.439 Euro aus Eigenmitteln finanziert, 14.384 Euro wurden als Fördermittel vom Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung (ALF) Gera bezuschusst.

Eine Erweiterung des Zeitraumes in 2014 um Juni und Juli ist ebenso angedacht wie zusätzliche Features auf der Website und in den Broschüren – etwa ein Routenplaner, um die Anreise zu den verschiedenen Veranstaltungen so bequem wie möglich zu gestalten, oder Tipps für Gaststätten und Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige