" Sage Ja zum Leben " Mein Leben - Schicksal - Wertegang - Profil

Ich sage Ja zu meinem positiven Leben
Greiz: Greiz | Mein Name ist Eveline Dempke und wohne in Greiz. Geboren wurde ich am
10.03.1956 in Berga/Elster in dieser Kleinstadt in Thüringen. Dort verbrachte ich meine Kindheit und Jugendjahre.
1974 geheiratet, 2 Kinder und 3 liebe Enkelkinder.

Im Jahr 1988 beginnt meine schlimmste Zeit in meinem Leben. Ich wurde seelisch Krank, Diagnose Schizophrenie. Nun war es da, dass nicht mehr gebraucht sein, die Freunde zogen sich zurück, mein Lebensumfeld will mich nicht verstehen, mein Traum war zu Schreiben, Gedichte und Gedanken, jedoch die Krankheit prägt mich sehr. Totale Körperschwäche, welche bis heute anhält, oftmals kraftlos, zu schnelles ausgepowert sein, und ich zog mich in mich zurück. Habe niemanden an mich mehr herangelassen. Viele Krankenhausaufenthalte sind gewesen. Und in meinem Fall haben Psychologen versagt, sie wollen mich nicht verstehen.

Meine Lebenssituation verschlechtert sich, der Mann ein starker Pessimist, das negative von seiner Site unterdrückte das positive was ich empfand und ich glaube damals schon an das Gute im Leben, jedoch ich war in meiner Welt. Mich will mein Umfeld nicht verstehen.

2005 Hüftoperation. Der Chefarzt sagt, wir können sie nur operieren, den Heilungsprozess müssen sie selber in Gang setzen. Das ist es. Ich beginne mir mein eigenes positives Leben vorzustellen, das Negative will ich nicht mehr. Ja, ich beginne Das positive Leben Teil 1 zu entwickeln mit den vielen Punkten. Wie gesagt es sind nur Richtlinien, sein ganz persönliches positive Leben muss ein jeder selber für sich entwickeln. Ein jeder hat andere Vorlieben, Charakter und Wesenszüge, andere Lebenssituationen. Entschuldige Uwe Zerbst, dass ich das sagen muss.
Klare Definitionen treffe ich für mein Leben. Jedoch immer wieder bestehen starker Pessimismus und ungeliebt sein und weitere Probleme in der Partnerschaft.

2007- 2009 Berufsbildungsbereich in Behinderten Werkstatt Greiz. Verschlechterung meines Seelischen Zustandes.

2010 große Bauchaortaaneurysma Operation. Die Ärzte im Greizer Krankenhaus schenken mir ein zweites Leben. Habt vielen Dank dafür.
In diesem Jahr trenne ich mich von meinem Mann. Es fällt mir sehr schwer. Von nun an meisterte ich selber mein Leben. Mit Jahreswende 2010 bessert sich mein seelischer Zustand zusehends.

2011 2 Praktika in den Behinderten Werkstätten Naitschau und Zeulenroda. Ich schreibe viele Gedichte und Gedanken, vervollständige mein positives Leben in Literatur. 7 eBooks online gestellt bei Ebozon.

2012 Beginn einer Beschäftigung in der Behinderten Werkstett in Zeulenroda im Empfangsbereich. Am 01.07. 2012 beginn des Fernstudiums im literarischen Schreiben an der Cornelia Goethe Akademie in Frankfurt a.M.


Zur selbigen Zeit durfte ich nach Anfrage beim Wochenblatt für Thüringen
“Allgemeiner Anzeiger “ auf dem Bürgerportal online gehen. Meine persönliche Entwicklung und meine schriftlichen Arbeiten sind hier Ihnen allen bekannt.

Zur Kenntnisnahme:

Aus allen meinen gelesenen Büchern habe ich mein ganz persönliches Positives Lebenssystem entwickelt. Die Themen im einzelnen sind Ihnen bekannt.

Das ist meine Lebensphilosophie geworden, von der ich persönlich nicht mehr weggehe. Denn " Das positive Leben ", das positive Denken, Handeln und Tun lässt so nach und nach meinem Körper wieder gesunden. Es ist heilsam für Seele und Geist. Das erfahre ich Tag täglich in meinem Leben.

Erreicht habe ich persönlich, seelische Ausgeglichenheit, geistiges und seelisches Wohlbefinden, ein gestärktes Selbstbewusstsein, Mut zum Leben, eine große Ehrlichkeit in meinem Leben hat Einzug gehalten, die Achtung und Akzeptanz den Menschen gegenüber hatte ich schon immer, meine Mutter hat mich so erzogen und Verantwortung mir selber gegenüber habe ich übernommen. Das System das positive Leben was ich mir entwickelt habe hat mir sehr geholfen wieder zu mir zu finden, es gibt Kraft, seelische Stärke, jedoch ich habe erkannt, dass ich viele Ruhepausen brauche, und vertrage keinen Stress.

Wir alle werden Erleben, wie meine ganz persönliche Entwicklung weiter geht, sehr geehrter Herr Uwe Zerbst.

Ich sage Ja zu meinem Leben, von Herzen Eveline
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 12.07.2012 | 17:55  
3.878
Karin Jordanland aus Artern | 17.07.2012 | 09:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige