Schnelles Internet für Pottiga

In der Gemeinde Pottiga hat die Deutsche Telekom ihr DSL-Breitbandnetz in Betrieb genommen. Darüber informiert Georg von Wagner, Pressesprecher
der Telekom AG, in einer Pressemeldung. Darin heißt es:

Die umfangreichen Arbeiten - Planung, Bestellung sowie Montage und Schaltarbeiten - sind jetzt abgeschlossen. Anwohner haben nun die Möglichkeit einen DSL-Anschluss mit Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s zu beauftragen. Damit bietet die Deutsche Telekom den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch den Gewerbetreibenden, eine wichtige Infrastrukturverbesserung, denn die Breitbandversorgung wird immer mehr zu einem wichtigen Standortfaktor.

DSL-Ausbau im ländlichen Raum: Eine Herausforderung
Die Verfügbarkeit von schnellen Internetanschlüssen ist nicht nur in und um Großstädte ein wesentlicher Standortfaktor. Dies wirkt positiv auf die Ansiedlung und den Erhalt von Unternehmen, sowie die Attraktivität des ländlichen Raumes. „Mit Übertragungsraten von bis zu 50 Megabits pro Sekunde erhalten die Bürgerinnen und Bürger in Pottiga Breitbandanbindungen, die es bisher überwiegend nur in Ballungsgebieten gibt“, erläutert Werner Stangl, Projektleiter der Telekom für den Breitbandausbau in Pottiga. „Damit ist eine zukunftsfähige Lösung gefunden worden, die wichtig ist für die weitere wirtschaftliche Entwicklung im Saale-Orla-Kreis. Auch profitieren die ansässigen Unternehmen von diesem Standortvorteil, denn Breitbandverbindungen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Hintergrund: Mehr Breitband für alle
Jedes Jahr investiert die Telekom rund drei Milliarden Euro in den Netz-Ausbau. Wobei besonders der DSL-Ausbau auf dem Land kostspielig ist: Ein Kilometer Kabelarbeiten mit Tiefbau kostet bis zu 70.000 Euro. „In vielen Fällen setzt die Telekom daher auf Kooperationen mit den Kommunen“, sagt Telekom-Sprecher Georg von Wagner. „Mehr als 4000 Kooperationen hat die Telekom inzwischen vereinbart. Jede Stunde wächst das Telekom-Glasfasernetz um eineinhalb Kilometer.“

Die Internetgeschwindigkeit hängt davon ab, wie nah der Kunde am nächsten Knotenpunkt wohnt. Denn die herkömmliche Telefonleitung, über die der Datenstrom ab dieser Vermittlungsstelle geschickt wird, dämpft das Signal Meter um Meter. Ab einer Entfernung von rund fünf Kilometern spielt die Physik im Kupferkabel nicht mehr mit. Um die Bürgerinnen und Bürger in Pottiga mit höheren DSL-Geschwindigkeiten zu versorgen, hat die Deutsche Telekom ihre Technik erweitert.

Den Kunden in Pottiga stehen für die Beauftragung von DSL-Anschlüssen oder höheren Bandbreiten die Mitarbeiter des Telekom Partnershops Günther & Schroth Communikations GbR, Augasse 5, 07907 Schleiz, Tel.: 03663 420060, zur Beratung zur Verfügung. Außerdem kann man sich auf der Internetseite www.telekom.de/schneller über Angebote und Ansprechpartner informieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige