Trödeltipps für Flohmarktfans – eine Nachwuchströdlerin und zwei alte Hasen über das Mekka der Thüringer Trödelmärkte

Janine Spörl (l.) und ihre Freundin Manuela Wunderlich, die der jungen Greizerin hilft und selbst vom Trödelmarktvirus angesteckt ist.
 
Peter Batz (l.) und Ralf Stöpe sind alte Hasen in Sachen Trödelmarkt. Die Märkte in Lunzig, Arnstadt, Erfurt und Weimar sind ihre Favoriten.
LUNZIG. Die Lampe aus Omas Zeiten, die alte Bauernkommode, Schellack-Platten von Caruso oder Schallplatten von der FDJ-Singebewegung – das alles und noch viel mehr findet man auf dem Trödelmarkt. Was für die einen alter Kram ist, bedeutet für die andere Spannung und Abenteuer. Denn beim Wühlen in den Auslagen der Stände lebt die Hoffnung mit, einen Schatz zu entdecken. Oder einfach das Accessoire für Haus, Hof oder Garten, das man eigentlich nie gesucht hat, weil man es nicht braucht, nun aber unbedingt haben muss. Mit strahlenden Augen fördern Trödelfans immer wieder Dinge zutage, die an die Kindheit oder noch länger vergangene Zeiten erinnern.

Trödelmärkte haben Konjunktur. Dabei ist das Trödeln keineswegs nur eine Domäne der älteren Generation. Überraschend viele junge Leute suchen auf den Trödelmärkten Thüringens nach alten Dingen und Schnäppchen. Und auch unter den Händlern, gemeinhin „Trödler“ genannt, gibt es nicht nur alte Hasen, sondern auch jugendliche Neueinsteiger, die vom Trödelfieber gepackt sind.

Eine solche „Nachwuchströdlerin“ ist die 27-jährige Janine Spörl. Für die junge Greizerin ist der Lunziger Bauern- und Trödelmarkt das Mekka aller Trödelmärkte. Seit drei Jahren ist sie regelmäßig mit ihrem Stand hier und bietet alles feil, was sich über die Monate angesammelt hat. Alte Kaffeekannen, Zuckerdosen, Biergläser, Lampen und vieles mehr. „All diese Sachen habe ich von meinen Freunden, Bekannten und Verwandten. Die wissen von meiner Leidenschaft und bringen mir alles vorbei, was sie in Kellern, auf Dachböden oder sonst wo finden“, sagt Janine Spörl. „Das versuche ich hier zu verkaufen, um damit meine Urlaubskasse etwas aufzubessern.“ Was ganz gut zu funktionieren scheint – während des Gespräches finden zwei Blumenbänke einen neuen Besitzer und immer wieder kommen Interessenten vorbei, um ihre Auslagen in Augenschein zu nehmen. Die sind auch von den Filzsachen der Greizerin angetan – Teelichter, Handytaschen und andere nützliche Dinge aus Filz. Diese gestaltet Janine Spörl in ihrer Freizeit selbst und bietet sie mit an. „Lunzig ist der beste Trödelmarkt, den es gibt“, ist sie überzeugt: „Hier braucht man keine Anmeldung, keinen Vertrag und die Standpreise sind sehr günstig. Und die Menschen sind alle nett!“

Der Lunziger Markt zählt auch für Peter Batz zu den Top-Adressen: „Hier sind die Leute immer besonders freundlich“. Er muss es wissen, denn der Mönchenholzhausener ist ein alter Hase und fast jedes Wochenende auf einem anderen Trödelmarkt vor Ort. In Thüringen zählt er noch die Märkte in Erfurt, Weimar und Arnstadt zu seinen Favoriten. Seiner Meinung über Lunzig stimmt Ralf Stöppe vom Nachbarstand vorbehaltlos zu. Der Sachsen-Anhaltiner gehört mit seinem Outfit – Melone, weißes Hemd und Lederhose – zu den Originalen auf Mitteldeutschlands Trödelmärkten und schätzt vor allem den Spaß, die lustigen Dialoge bei den „Verkaufsgesprächen“, denn alles ist Verhandlungssache, und die Flachsereien der Händler untereinander.

Konkurrenz unter den Trödelmarkthändlern gibt es nämlich nicht. Im Gegenteil. Man hilft sich, „delegiert“ die Kundschaft an andere Stände, wenn man weiß, dass es dort den gesuchten Artikel gibt, und man springt sogar „vertretungsweise“ ein. Wenn der Standnachbar beispielsweise in Sachen Verpflegungsbeschaffung oder wegen eines unaufschiebbaren menschlichen Bedürfnisses unterwegs ist.

Die Summe all dessen ist es wohl auch, die den Erlebniswert auf den Trödelmärkten ausmacht: Der Spaß am Handeln, gute Gespräche und die gemeinschaftliche Suche nach den Schätzen der Vergangenheit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige