Und immer wieder: Der Enkeltrick

Symbolbild (Foto: pixabay.de)

Über einen versuchten "Enkeltrick" informiert die Polizeiinspektion Saale-Orla. Demnach hat ein unbekannter Täter telefonisch versucht, bei einer 82-jährigen Frau in Remptendorf, Saale-Orla-Kreis, Bargeld zu erlangen.

Im Verlauf des Telefonates wurden die Forderungen immer höher und präziser. Die alte Dame wurde daher hellhörig und beendete das Gespräch.

Wie die Polizei mitteilt, häufen sich derartige Betrugsversuche in letzter Zeit wieder. Deshalb solle man Acht geben, wer konkret welche Forderungen an einen stellt und ob diese berechtigt sind oder nicht. Es sollte umgehend die Polizei verständigt werden und wenn möglich die Anrufernummer notiert werden, um entsprechende Maßnahmen zur Ermittlung der Täter einleiten zu können.

Dies gilt übrigens auch für Gewinnbenachrichtigungen, bei denen die Kontaktierten zunächst eine Zahlung für die Abwicklung der Gewinnübergabe leisten sollen. Geldforderungen sollte auf keinen Fall nachgegeben werden. Es handelt sich um eine Betrugsmasche, bei der die vom Anrufer versprochene Gewinnsumme nie ausgezahlt wird.

Zeugenhinweise zu derartigen Sachverhalten nimmt die Polizeiinspektion Saale-Orla schriftlich oder unter Telefon 03663/431-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige