11. Bleilochlauf mit neuem Teilnehmerrekord

Der 11. Bleilochlauf ist Geschichte und hinterlässt viele zufriedene Läufer und unermüdliche Helfer, die dazu beigetragen haben, dass wieder eine deutliche Steigerung der Teilnehmerzahlen erreicht wurde. Insgesamt gingen 408 Läuferinnen und Läufer auf die anspruchsvollen und sehr abwechslungsreichen Strecken rund um Deutschlands größte Talsperre. Bei bestem Läuferwetter boten sich allen Teilnehmern perfekte Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Wettkampf. Neben vielen einheimischen Startern, von denen einige den Bleilochlauf als Vorbereitung auf den "großen Bruder" Rennsteiglauf nutzen, kamen auch Sportler aus den Niederlanden, Österreich, Schweiz sowie Belgien ans Thüringer Meer. Der Teilnehmer mit der weitesten Anreise kam aus Brasilien. Die 305 Männer und 103 Frauen gingen auf 4 Strecken an den Start. Der Bambinilauf mit einer Länge von 2 km und 23 Teilnehmern ermöglichte auch schon den Jüngsten erste Wettkampfpraxis zu sammeln.
In den drei Hauptläufen (light 12 km, classic 24 km und ultra 46 km) gingen jeweils mehr als 100 Läufer an den Start. Den meisten Zuspruch fand der 12 km Lauf mit 152 Startern.
Den 12 km Lauf gewann David Münch in 0:45:50 vor seinem Clubkameraden vom sc impuls Erfurt Peter Grüning (0:48:14). Diesen zweiten Platz teilte er sich mit Veit Kohl von den flinken Geratalern. Bei den Damen siegte Silvia Bärwolf vom Lauftreff Breitungen in 0:57:36 vor Christin Betram in 0:59:16 und Andrina Carl in 1:00:39 aus Oettersdorf.
Der 24 km Lauf ging zum ersten Mal mit in die Wertung des 100 km Vogtlandcups mit ein. Hier siegte der Vorjahressieger über 12 km Frank Hausmann von den X-Runners Jena in 1:35:48. Wir sind gespannt ob wir Frank im nächsten Jahr auch auf der 46-iger Runde ganz oben sehen ;-). Auf Platz Zwei und Drei folgten dicht hintereinander Micha Bähr (1:40:00) und Franz Burgold (1:40:24). Bei den Damen siegte vom SV 08 Steinach Andrea Rexhäuser in 1:56:09 vor Kathleen Allen (2:05:35) und Constanze Nestmann (2:10:10).
Auf dem Königskanten gab es mit Bernhard Munz vom TV Kempten einen neuen Sieger. Er überquerte trotz eines Sturzes an der berüchtigten "Kirschplantage" die Ziellinie in 3:37:57. Die Vorjahreszeit von Christian Seiler mit 3:11 dürfete somit eine Marke bleiben, die noch eine Weile bestand haben wird. Bei den Frauen verteitigte Bianca Josten ihren Vorjahreserfolg in 3:49:17. Mit dieser Zeit belegte sie auch einen hervorragenden 4. Platz im Gesamteinlauf. Vor ihr kamen nur Rene Gieseler (3:40:10) und Jan Albert Veneema (3:48:40) ins Ziel. Bei den Frauen belegten die Plätze Zwei und Drei Kathrin Schichtl (3:54:55) und Petra Neumann (4:40:35).

Die Ergebnisse zu allen Strecken und Altersklassen sowie Teilnehmerurkunden zum ausdrucken gibt es auf der Seite des Laufservices Jena: https://www.laufservice-jena.de/bleilochlauf

Wir sagen Vielen Dank an alle Helfer, Unterstützer und Sponsoren für ihre tatkräftige Hilfe!!!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige