25. Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen in Schleiz: Für zwei Fahrerinnen ein besonderer Tag

4
Wie am Vortag gewinnt Ina-Yoko Teutenberg auch den Ziesprint der 2. Etappe. (Foto: TRFF)
 
Emma Johansson hat in Schleiz das Gelbe Trikot verteidigt. (Foto: Zeuner)
Mieke feierte Geburtstag und Sarah „Schnapszahl-Kilometer“

Die 2. Etappe in Schleiz hatte auch zwei junge Damen im Fahrerinnenfeld, die sicherlich noch lange an diesen Tag zurückdenken werden. Für Mieke Kröger gab es schon in aller Frühe Gratulationen und eine tolle Überraschung. Mieke wurde 19 Jahre jung und es standen nicht nur Blumen für sie bereit. Aus Bielefeld traf Besuch ein. Ihre Mutti war gekommen und hatte eine selbst gebackene Torte mitgebracht. So ging es erst einmal darum, nicht aufs Rennrad zu steigen, sondern die 19 Kerzen auszublasen.

Einen besonderen Tag gab es in Schleiz auch für Sarah Düster aus Wangen. Die Allgäuerin steht in Diensten des niederländischen Teams Rabobank und ist die „Edelhelferin“ für Marianne Vos, die sowohl Welt-Cup als auch Weltrangliste anführt. „In Thüringen fühle ich mich immer wohl, hier habe ich viele Fans. Für mich ist es die beste Rundfahrt der Welt und ich komme immer wieder gern hierher“, meint die 30-jährige, die ihre 12. Thüringen-Rundfahrt bestreitet.

Erstmals war sie 2001 mit dem Team Stuttgart unter Leitung von Olaf Janson hier. Da gewann sie an zwei Tagen die Nachwuchswertung. Auch die Nachwuchs-Gesamtwertung 2001 sah Sarah vorn vor der Arnstädterin Theresa Senff. Seit dieser Tour war sie mit den Mannschaften Red Bull Frankfurt/Oder, der Deutschen Nationalmannschaft, Univega, Cervelo und Nederland Bloeit am Start.

Ihren größten Erfolg auf den Straßen Ostthüringens erlebte Sarah am 24. Juli 2010 in der Knopfstadt Schmölln. Hier wurde sie als Etappensiegerin gefeiert. Nach Schleiz war die Rabobank-Fahrerin mit insgesamt 5422 Rennkilometern durch Thüringen angereist. Auf der Schlussrunde der Etappe überfuhr die Allgäuerin in Oberböhmsdorf ihren 5555 Thüringen-Rundfahrt-Kilometer.

Nun möchte sie noch die Jubiläums-Tour gut zu Ende fahren. Dann freut sie sich natürlich auf ihre erste Olympiateilnahme, denn bei den Weltmeisterschaften hatte sie bislang noch kein Glück. Im Vorjahr stürzte sie beim Training schwer und 2010 hatte der BDR einfach vergessen sie zu melden…, wohl einmalig in der deutschen Radsportgeschichte.

Die Etappe „Rund um Schleiz“ endete mit dem 2. Sieg von Ina-Yoko Teutenberg Lange Zeit blieb das Fahrerinnenfeld zusammen, ehe die Belgierin Liesbet de Vocht (Niederlande/Rabobank) bei Kilomter 50 ein Solo startete. Ihr Vorsprung betrug zeitweise bis zu 1:30 min. In der Schlussrunde wurde sie allerdings vom Feld eingefangen. Die Favoritinnen drückten auf das Tempo und das Peloton zerfiel in drei Gruppen. Am Ende hatte die Olympiateilnehmerin aus Mettman vom Team Specialized Lululemon wie tags zuvor in Neustadt wieder die schnellsten Beine und verwies im Spurt Vorjahressiegerin Emma Johansson, die in gelb fuhr, und Judith Arndt auf die Plätze.

ERGEBNISSE

2. Etappe „Rund um Schleiz“:
1. Ina-Yoko Teutenberg (Mettmann/Team Specialized Lululemon) 3:13:27 Stunden, 2. Emma Johansson (Schweden/Hitec Products Mistral Home Cycling Team), 3. Judith Arndt (Leipzig/Orica AIS), 4. Elizabeth Armitstead (Großbritannien/AA Drink – Leontien.nl Cycling Team), 5. Adrie Visser (Niederlande/Skil Argos), (alle gleiche Zeit), 6. Malgorzta Jasinska (Polen/Mcipollini Giambenini) + 2 Sekunden, 7. Martine Bras (Niederlande/Dolmans-Boels Cycling Team), 8. Joelle Numainville (Kanada/Nationalteam Kanada), 9. Trixi Worrack (Cottbus/Team Specialized Lululemon), 10. Olga Zabelinskaya (Russland/RusVelo), … 12. Claudia Häusler (Wolfratshausen/Orica AIS) (alle gleiche Zeit), … 14. Hanka Kupfernagel (Neustadt an der Orla/RusVelo) + 4 Sekunden.

Gesamteinzelwertung:
1. Emma Johansson (Schweden/Hitec Products Mistral Home Cycling Team) 6:26:26 Stunden, 2. Judith Arndt (Leipzig/Orica AIS) + 5 Sekunden, 3. Ina-Yoko Teutenberg (Mettmann/Team Specialized Lululemon) + 7 Sekunden, 4. Elizabeth Armitstead (Großbritannien/AA Drink – Leontien.nl Cycling Team) + 9 Sekunden, 5. Hanka Kupfernagel (Neustadt an der Orla/RusVelo) + 12 Sekunden, 6. Trixi Worrack (Cottbus/Team Specialized Lululemon) + 21 Sekunden, 7. Adrie Visser (Niederlande/Skil Argos) + 24 Sekunden, 8. Claudia Häusler (Wolfratshausen/Orica AIS) + 34 Sekunden, 9. Olga Zabelinskaya (Russland/RusVelo) + 41 Sekunden, 10. Elisa Longo Borghini (Italien/Hitec Products Mistral Home Cycling Team) (gleiche Zeit), … Sarah Düster (Wangen/Rabobank Women Cycling Team) + 1:59 Minuten, 27 Esther Fennel (Kempten/Koga Ladies – Central Rhede – Fachklinik Dr. Herzog) + 2:09 Minuten.

TRIKOTWERTUNGEN:
Gesamtwertung, Gelbes Sparkasse Leader – Trikot: Emma Johansson (Schweden/Hitec Products Mistral Home Cycling Team)
Sprintwertung, Schwarzes Trikot der Altenburger Brauerei: Ina-Yoko Teutenberg (Mettmann/Team Specialized Lululemon)
Nachwuchswertung. Blaues Proloxx-Trikot: Elisa Longo Borghini (Italien/Hitec Products Mistral Home Cycling Team)
Aktivste Fahrerin: Altenburger Radler-Trikot für die aktivste Fahrerin: Liesbet de Vocht Rabobank Women Cycling Team
Bergwertung. Hellblaues Linsenland-Trikot: Claudia Häusler (Wolfratshausen/Orica AIS)
Amateur-Fahrerin: grün-weiße HERBACIN-Trikot: Joelle Numainville (Kanada/Nationalteam Kanada)

Die Etappen der 25. Thüringen Rundfahrt der Frauen 2012:

16. Juli, Prolog – Zwickau, 3,3 km
17.Juli, 1. Etappe: Rund um Neustadt/Orla, 114 km
18.Juli, 2. Etappe: Rund um Schleiz, 104 km
19.Juli, 3. Etappe: Rund um Greiz, 128 km,
20.Juli, 4. Etappe: Einzelzeitfahren Altenburg, 21 km
21.Juli, 5. Etappe: Rund um Schmölln, 102 km
22.Juli, 6. Etappe: Rund um Zeulenroda, 106 km

Info: www.thueringenrundfahrt-frauen.de
4
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige