78. Internationales Schleizer Dreieckrennen mit dem 6. Lauf um die Internationale Deutsche Meisterschaft - IDM- der Saison 2012

Wann? 05.08.2012

Wo? Schleizer Dreieck, Am Stadtweg 17, 07907 Schleiz DE
Wer kann in dieser Saison die bisherige BMW- Dominanz aufhalten? Michael Ranseder aus Österreich führt z.Zt. die Meisterschaftstabelle an und zählt damit in diesem Jahr auf alle Fälle zum Titelanwärter in dem international starken Starterfeld der IDM SUPERBIKE.
 
Der Superbikestart - Die Jagd auf Meisterschaftspunkte beginnt! Fotos: Guntmar Schwarz, Schleiz
Schleiz: Schleizer Dreieck | Von Guntmar Schwarz

Die 78.Auflage des traditionsreichen Internationalen Schleizer Dreieckrennen vom 3. bis 5. August 2012 mit der IDM 2012 auf dem Schleizer Dreieck steht wieder ganz im Zeichen von: Die IDM 2012 - Rennaction und mehr! In 6 Rennklassen mit 9 Rennen gehen ca. 210 Fahrer aus 20 Nationen an den Start:

- in der IDM SUBERBIKE mit2 Rennen am Sonntag,
- in der IDM Supersport mit dem 1. Rennen bereits am Sonnabend und dem 2. Rennen am Sonnntag,
- in der neuen Klasse IDM 125/ Moto 3 mit dem 1. Rennen bereits am Sonnabend und dem 2. Rennen am Sonntag
- die IDM Sidecar mit Weltklassebesetzung
- sowie das Rennen aus der Partnerserie dem Yamaha R6- Dunlop- Cup
und dem ADAC Junior Cup.

Bereits im Laufe der Saison 2012 nutzten einige Fahrer aus verschiedenen IDM- Klassen die einzige Möglichkeit des Trainings während einer Motorradrennveranstaltung von Bike Promotion auf dem Schleizer Dreieck. Hier sammelten sie Erfahrungen für den anstehenden Meisterschaftslauf.

Es besteht ja sonst keine Trainingsmöglichkeiten auf dieser Strecke, da sie vom öffentlichen Verkehr genutzt wird.
Bei den Superbikern waren u.a. Michael Ranseder ( AUT) sowie das Wilbers BMW Racing Team mit Gareth Jones (AUS), Jörg Teuchert (GER), Irek Sikora (POL) und die einzige Rennamazone in dieser Klasse Lucy Glöckner ( GER), alle auf BMW S 1000 RR angereist.

Letztendlich legte an dem Trainingswochenende der Australier Gareth Jones die schnellste Zeit mit 1:26,155 min. vor, die dem bestehenden Rundenrekord aus dem letzten Jahr von 1: 25,340 min. = 160, 511 km/h von Martin Bauer auf KTM sehr nahe kam.

Es ist Straßenrennsport wieder vom Feinsten in allen Klassen zu erwarten. Der sportliche qualitativ hohe Stellenwert der Internationalen Deutschen Meisterschaft bestätigt sich auch in diesem Jahr bei allen bisherigen Veranstaltungen und garantieren in allen Klassen spannende Positionskämpfe beim Kampf um die begehrten Meisterschaftspunkte..

Zur Erinnerung: Unser deutscher Moto GP Pilot Stefan Bradl kam auch aus der IDM und siegte 2005 im 125 ccm Meisterschaftslauf auf dem Schleizer Dreieck!

Die Startampel kann also von „ Rot“ auf „Start“ für den 6. Meisterschaftslauf der IDM 2012 auf dem Schleizer Dreieck mit seinen vielen Besonderheiten geschaltet werden.

Die Zuschauerschwerpunkte mit ausgezeichneten Sichtmöglichkeiten auf die Rennstrecke, befinden sich weiterhin im Bereich des Buchhübes, in der Stadtkurve, in der Schikane Kohlbachstraße in Schleiz, am Heinrichsruher Berg / Abzweig Querspange und an der Schikane in der Querspange kurz vor Start und Ziel.

Am Freitag dem 3. August, werden die Fahrer zu Test- und Einstellfahrten in allen Klassen von 08:30 Uhr - 18:00 Uhr auf die Strecke gehen.

Am Samstag dem 4. August beginnt das offizielle Training ab 8:00 Uhr und um 16: 30 Uhr erfolgt der erste Start zum Rennen 1 der Klasse IDM Supersport. Im Anschluss um 17: 30 Uhr wird das Rennen der IDM 125/ Moto 3 gestartet. Danach erfolgen die ausgelosten Mitfahrten auf dem Doppelsitzer- Rennmotorrad oder im IDM Sidecar.

Am Sonntag dem 5. August findet das Warm-up von 08:15 Uhr bis 09: 10 Uhr statt und ab 09: 30 Uhr starten die 7 Rennen entsprechend des IDM- Zeitplanes.

Die Raceparty mit Fahrervorstellung startet am Samstagabend im Festzelt am Buchhübel ab 19:30 Uhr mit der Gruppe „NOBODY“.

Bereits am Freitagabend spielt die Band “ Mr. Feelgood “ im Festzelt.

Das traditionelle Fußballturnier der Rennteams findet wieder am Freitagabend ab ca. 17: 30 Uhr auf dem Fußballplatz im Fahrerlager statt. Der Erlös dieser Veranstaltung wird wieder einem wohltätigem Zweck zugeführt.

Auch in diesem Jahr ist wieder der Besuch des Fahrerlagers sowie der öffentlichen Pressekonferenzen mit den Siegern möglich. Außerdem gibt es Autogrammstunden und eine Stuntshow in der Mittagspause am Sonntag. Den Pitwalk gibt es auf Grund der örtlichen Gegebenheiten am Schleizer Dreieck in der üblichen Form nicht, da alle Teams im Fahrerlager1 und im neuen Fahrerlager 2 ihre Trucks und Zelte aufgebaut haben und sich dort präsentieren.

Die Eintrittspreise liegen bei max. 35,00 EURO für das Wochenend- Ticket, im Vorverkauf 30, 00 EUR. Weiterhin gibt es Tages- Tickets für Samstag 16,00 EUR und Sonntag 30,00 EUR. Bei allen Tickets ist der Eintritt in das Fahrerlager, an die Strecke, die Benutzung der Naturtribünen und Parkplatzgebühren inclusive.

Kinder bis einschließlich 12 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt.

Ausreichende Parkplätze sind in unmittelbarer Rennstreckennähe gelegen, sind von der BAB-A9- Ausfahrt Schleiz- Süd/ Saalburg oder Ausfahrt Schleiz Nord/ Dittersdorf bzw. den anderen Hauptanreiserichtungen aus Sachsen über Plauen oder Greiz gut ausgeschildert.

Camping ist ab Donnerstag mit einem speziellen Campingticket auf dem Campingplatz „ Buchhübel“ oder in der „Seng/ Heinrichsruher Berg“ möglich. Auf dem Campingplatz am Buchhübel wurden zusätzlich noch 2 weitere Duschcontainer installiert. Die Campinggebühren betragen pro Person und Nacht 10,00 EUR.

Weitere Unterhaltung ist durch einen Rummel mit seinen Fahrgeschäften am Buchhübel zu erleben und runden damit das Motorsporterlebnis ab.

Weitere Informationen gibt es unter www.msc-schleizer-dreieck.de und www.idm.de sowie unter der Info- Nr.: 03663/ 402954.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige