Akction pur beim Neundorfer Stoppelcross

Die Vorbereitungen für die 4. Auflage des Neundorfer Stoppelcross am 7. und 8. September laufen bereits auf Hochtouren. Für das Starterfeld der Automobile werden keine Anmeldungen mehr entgegengenommen. „Uns liegen 105 Anmeldungen vor, mehr Teilnehmer können wir einfach nicht starten lassen“, informiert Organisationsleiter Danny Lanzendorfer. Etwas anders sieht es hingegen bei den Zweirädern beziehungsweise bei den Quads aus. Hier können sich interessierte Teilnehmer weiterhin auf der Internetseite www.neundorfer-stoppelcross.de bis zum 25. August anmelden. Sollte das Feld bis zu diesem Zeitpunkt nicht voll sein, ist eine Anmeldung am Veranstaltungstag noch bis 9 Uhr möglich.

Der Neundorfer Stoppelcross ist längst über die Kreisgrenzen hinaus bekannt, inzwischen haben Teilnehmer ihr Kommen aus ganz Thüringen, Sachsen und sogar aus Bayern zugesagt. Gefahren wird auf einem abgeernteten Getreidefeld ("Stoppelfeld"). Gefahren wird ausschließlich mit handelsüblichen Automobilen ohne Umbauten. Ziel ist es, in einer Stunde die meisten Runden zu fahren oder als letzter Fahrer auf der Strecke zu verbleiben. Hierzu ist alles erlaubt um die „Gegner“ auszuschalten, außer das mutwillige Rammen der Fahrertür.

Motorräder und Quads dürfen mit oder ohne Straßenzulassung an der Veranstaltung teilnehmen, eine Hubraumbeschränkung gibt es nicht. Allerdings werden hier Rennen über ein Zeitlimit gefahren. Weitere Einzelheiten über die Ausschreibung sind ebenfalls auf der Internetseite des Veranstalters zu erfahren. „Auf Anregung der Piloten haben wir die Strecke für die Zweiräder etwas flüssiger gestaltet“, berichtet Danny Lanzendörfer weiter.
Der Samstag steht ganz im Zeichen der Automobile, zwischen 10 und 18 Uhr werden die Wertungsläufe ausgefahren. Im Anschluss daran – gegen 18.30 Uhr – erfolgt die Ehrung des besten Fahrers, abgerundet wird der Tag mit einer Race-Party mit Live-Musik.

Ganz im Zeichen der Motorräder (Klassen Hobby und Sport) und der Quads steht darauf folgende Tag. Beginn der Vorläufe ist ab 10 Uhr, am Nachmittag stehen ab 14 Uhr die Finalläufe in den einzelnen Klassen an. Für das leibliche Wohl wird an beiden Tagen bestens gesorgt sein, für die Kleinsten sorgt eine Hüpfburg für Abwechslung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige