Auch der Schmied von Mehla war da – Treffen der Box-Veteranen 2015

Hans Nitschke (v.l.), Herbert Sedlatschek und Hand Friedemann beim 2015er Treffen der Box-Veteranen in Zeulenroda. (Foto: Privat)
Zeulenroda: Deutsche Eiche |

Sie sind alle älter geworden, doch was sie heute noch verbindet, sind das Hobby von einst und die vielen gemeinsamen Erinnerungen daran. Und so findet man sich zum alljährlich traditionellen Treffen in der „Deutschen Eiche“ Zeulenroda ein. Gemeint sind die ehemaligen Aktiven, Funktionäre und Fans der damaligen BSG „Aufbau“ Zeulenroda.

Nach der Begrüßung zum Treffen 2015 durch den Organisator Hans Friedemann wurde den Sportfreunden in einer Schweigeminute gedacht, die nicht mehr unter ihnen weilten. Es sind die Sportfreunde Günter Fache, Georg Böhm, Siegfried Hoffmann, Armin Klaußner, Manfred Wölk, Wilhelm Zierow, Karl-Heinz Brückner und Erich Krauße.

Ältester Sportfreund in dieser lockeren Runde und das erste Mal beim Boxertreffen dabei war der 83-jährige Herbert Sedlatschek – von 1948 bis 1956 aktiver Kämpfer für die BSG Pisteritz. Er war Landesmeister von Sachsen-Anhalt. Bekannt ist er als Schmied von Mehla. Auch der ehemalige Box-Champion von Pößneck und Junioren-Weltmeister Jörg Gittner war anwesend. Zur Zeit versucht er in Pößneck ein Boxtrainingscamp für Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren aufzubauen. Gittner selbst war einige Jahre als Profi-Boxer im Ring und boxte für die Dinslackener Box-Promotion.

Wie in jedem Jahr wurde zu einem Gruppenfoto gerufen. Im Anschluss daran fand ein zünftiges Abendessen statt. In einer tollen Atmosphäre ließ man es sich schmecken. Eine Spendenaktion für die „Selbsthilfegruppe nach Krebs“ wurde spontan durchgeführt. Sie erbrachte Erlös von 100 Euro, der demnächst übergeben wird.

Hans Friedemann dankt allen, die zu diesem erfolgreichen Treffen beigetragen haben. Auch im nächsten Jahr, so die einhellige Meinung der Box-Veteranen, trifft man sich wieder.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige