Begrenzter Motorradrennsport – Die Läufe zur DDR-Meisterschaft 1973 bis 1990

Mit einer betagten MZ kämpfte Frank Wendler (Nr. 40) gegen die mit aktuellen Yamaha-Production-Racern ausgerüsteten Ungarn, hier im Zweikampfduel mit Arpad Juhos.
Görkwitz: Reußischer Hof |

Mit Hendrik Nöbel kommt am 20. März ein renommierter Motorsportexperte und Verleger nach Görkwitz.

Der Chemnitzer stellt im Gasthaus „Reußischer Hof“ ab 18.30 Uhr sein neustes Buch „Begrenzter Motorradrennsport“ vor. Neben dem Chemnitzer werden die ehemaligen DDR-Meister Frank Wendler und Stefan Tennstädt vor Ort sein und über eine Zeit berichten, die viele Motorsportfreunde als eine Diskriminierung empfunden haben.
Bis einschließlich 1972 besaß der Motorradrennsport in der ehemaligen DDR internationalen Charakter. Seit 1961 traten auf dem Sachsenring die besten Fahrer der Welt gegeneinander an. Auf den Dreieckspisten in Schleiz und Frohburg sowie den damaligen Autobahnkursen gehörten Piloten aus den westlich geprägten Ländern zum Starterfeld. Doch 1973 war damit Schluss! Die Weltmeisterschaftsläufe auf dem Sachsenring waren Geschichte, ab sofort durften nur noch Fahrer aus den Ostblockstaaten teilnehmen. In Schleiz und Frohburg war dies nicht anders. Die Enttäuschung der vielen Tausend Fans war unbeschreiblich!
Hendrik Nöbel, 1958 direkt am alten Sachsenring geboren, gehörte als Jugendlicher zum Kreis dieser Enthusiasten. Trotz dieser Unzufriedenheit erlebte er die Jahre des begrenzten Motorradrennsports in der DDR bei nahezu allen Rennen. Tatsache ist, der Autor will diese komplizierte Zeit keinesfalls glorifizieren. Das Buch ist den damaligen einheimischen Piloten gewidmet, die beispielsweise in der 250er-Klasse auf betagten MZ-Maschinen gegen ihre Konkurrenten mit aktuellsten Yamaha-Production-Racern mehr und mehr chancenlos blieben. Genau wie die Zuschauer von damals, honoriert Hendrik Nöbel das einmalige Improvisationsvermögen, die technischen Fertigkeiten und nicht zuletzt das durchaus vorhandene fahrerische Können dieser Fahrer.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige