Der Sachsenring ruft: Motorrad Grand Prix vom 6. bis 8. Juli - hier kann man Freikarten gewinnen!

Die MotoGP gilt als die Formel 1 des Motorradrennsportes.
 
Der neue Stern am deutschen Zweiradhimmel: Stefan Bradl.
Der Sachsenring begrüßt vom 6. bis 8. Juli ein weiteres Mal die weltbesten Zweiradpiloten. Das sächsische Motorsport-Mekka ist die Station Nummer 8, in einem insgesamt 18 Rennen umfassenden WM-Kalender. Das Hauptaugenmerk der Fans beim eni Motorrad Grand Prix richtet wie stets auf die MotoGP, sie gilt als die Königsklasse der Zweiradszene. In der Formel 1 des Motorradsportes sind Fahrer aus acht Nationen vertreten, sie gelten als die Besten der Besten. Klangvolle Namen wie u.a. Casey Stoner (Australien), Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa (beide Spanien) oder Valentino Rossi (Italien) beherrschen hier die Schlagzeilen der internationalen Presse. Mit Stefan Bradl gab zu Beginn der Saison, nach langer Unterbrechung, endlich wieder ein deutscher Pilot seinen Einstand in der MotoGP. Der amtierende Weltmeister der Moto2 übertraf mit seinen Platzierungen in der ersten Saisonhälfte selbst die Erwartungen der kühnsten Optimisten. Vielleicht gelingt es dem 22-jährigen Zahlinger bei seinem Heim-Grand-Prix eine weitere Überraschung hinzuzufügen.

Die Blicke der deutschen Fans dürften sich auch auf die neu geschaffene Moto3-Klasse richten. Hier befindet sich mit Sandro Cortese, ein deutscher Pilot auf Titelkurs. Der KTM-Fahrer hat die ausgezeichnete Ausgangsposition insbesondere seiner bisherigen Konstanz zu verdanken.

Nach dem Abschied von Stefan Bradl aus der Moto2, gelang es bislang noch keinen deutschen Piloten in seine Fußstapfen zu treten. Insbesondere sein Nachfolger im Team im Kiefer-Racing, dem Sachsen Max Neukirchner, blieb bislang weit unter den in ihn gesetzten Erwartungen. Mit dem Schweizer Tom Lüthi kann zumindest ein deutschsprachiger Pilot ein Wörtchen um die Titelvergabe mitreden.

Neben den drei WM-Läufen erwartet die Zuschauer mit dem FIM Sidecar Weltmeisterschaftslauf ein weiteres hochkarätiges Rennen an diesem ereignisreichen Wochenende. Darüber hinaus stehen mit dem Red Bull Rookies Cup und dem ADAC Junior Cup noch zwei Nachwuchs Cup´s auf dem Programm. Weitere Informationen um den deutschen Motorrad Grand Prix erhalten Sie im Internet unter: www.sachsenring-gp.de.

Freikarten-Verlosung: Für das Grand-Prix-Wochenende vom 6. bis 8. Juli auf dem Sachsenring verlost der Allgemeine Anzeiger "Thüringer Vogtland" drei mal zwei Wochenend-Tickets. Wer zwei Freikarten gewinnen möchte, muss unsere Preisfrage beantworten: Mit Stefan Bradl hat Deutschland seit vielen Jahren wieder einen MotoGP-Piloten. Wie hieß der letzte Deutsche, der in der Königsklasse in die Punkteränge fuhr?

Mailen Sie den Namen mit dem Betr. "Sachsenring" bis zum 2. Juli, 10 Uhr, an zeulenroda@allgemeiner-anzeiger.de. Die drei Gewinner werden aus allen Einsendungen ausgelost und am 2. Juli bis 12 Uhr per Mail benachrichtigt. Die Freikarten können dann bis zum 6. Juli, 15 Uhr, in der Zeulenrodaer Geschäftsstelle des Allgemeinen Anzeigers abgeholt werden.

Auflösung: Die richtige Antwort auf unsere Gewinnfrage lautet: Alexander Hofmann. Auch Alex Hofmann haben wir gelten lassen.

Aus hunderten Einsendungen hat Fortuna folgende Gewinner gezogen: Karlheinz Flausch aus Gera, Guido Brinckmeyer aus Greiz und Thomas Bittner aus Schleiz-Oschitz. Die Glücklichen wurden bereits informiert und können ihre Tickets beim Allgemeinen Anzeiger entgegen nehmen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige