Favorit Weida gewinnt Derbyspiel im Waldstadion Zeulenroda

Favorit Weida gewinnt Derbyspiel im Waldstadion Zeulenroda
Zeulenroda: Waldstadion | Drei Punkte im Abstiegskampf verloren. Die Krise beim SG FC Motor Zeulenroda spitzt sich weiter zu. Die Zeulenrodaer kassierten am Samstag beim 1:4 gegen den Favorit FC Thüringen Weida ihre nächste Niederlage und schweben damit in immer größerer Abstiegsgefahr.







Zeulenroda hatte sich viel vorgenommen für die Partie. Aber nach vier Minuten war die Partie eigentlich schon zugunsten von Weida entschieden. Der Favorit aus Weida bereitete der SG Abwehr von Beginn an mit langen Bällen einige Probleme. Im Mittelfeld von SG lief gar nichts zusammen. Die Zweikämpfe wurden nicht angenommen. So entstand der Eindruck, dass Weida zwei Spieler mehr auf dem Rasen hat. Erst nach 20 Minuten wurde die Zeulenrodaer besser. Angetrieben von Sebastian Franzen kam SG zu ersten Chancen. Durch ein schnelles Kombinationsspiel von Sebastian Franzen traf Zeulenroda den Ausgleich. ( 23. Minute ). Kapitän Nick Pohland sorgte kurz vor Ende der ersten Halbzeit das 2:1 für den Favorit FC Thüringen Weida. ( 38. Minute ). 1 Minute vor der Halbzeit bekammen Weida einen klaren Strafstoß zugesprochen. Kai Schumann erzielte ganz locker das 1:3 (44. Minute ).

Die zweite Halbzeit verschlief Zeulenroda komplett. Zwar war das Spiel nach vorne etwas besser, jedoch war Zeulenroda im gesamten Defensivverhalten viel zu weit weg von den Gegenspielern. Der Favorit aus Weida konnte in aller Ruhe das Spiel im Mittelfeld aufbauen und Chancen erspielen.
Folglich fiel das 1:4 ( Robin Pfeifer/ 77. Minute ) was die Entscheidung bedeutete.

FC Thüringen Weida gewinnt das große Derbyspiel im Waldstadion Zeulenroda.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige