Großer Kampf endet Unentschieden - SG FC Motor Zeulenroda vs. SV Eintracht Eisenberg

Großer Kampf endet Unentschieden - Torjubel zum 3:2
Zeulenroda-Triebes: Waldstadion | Zeulenroda: Waldstadion | Hart umkämpftes Unentschieden gegen Tabellenführer

Auch im 11. Spiel in Folge bleibt SG FC Motor Zeulenroda in der Landesklasse Ost ungeschlagen, daran konnte auch der Tabellenführer aus Eisenberg im Zeulenroader Waldstadion nichts ändern.






Es war das erwartet schwere Spitzenspiel mit viel Emotionen und Kampf. In der ersten Hälfte egalisierten sich die beiden Teams größtenteils gegenseitig.
Den besseren Start jedoch erwischte die Kreisstädter aus Eisenberg. Durch einem fragwürdigen Strafstoßtor in der 5. Minute brachte Thomas Gäbler die Eintracht in Führung. Nach der Pause erhöhte der Gast aus Eisenberg zunächst den Druck und traf folgerichtig zum 2:0 Hendrik Bengs in der 47. Minute.

In der Folgezeit steigerte sich die Elf aus Zeulenroda, wurde spielbestimmend und folgerichtig gelang dann auch durch Toni Schulz den Anschlußtreffer.
Mit etwas mehr Konzentration und Glück im Abschluss gelang sogar SG mit Martin Lenßner den Ausgleich zum 2:2. Im Anschluss kam SG besser ins Spiel und konnte die gefährliche Offensive des Tabellenführers durch konzentrierte und energische Abwehrarbeit größtenteils vom eigenen Tor fernhalten.

Die Heimelf übte mehr Druck aus und zwang den Tabellenführer aus Eisenberg in die Defensive. In der 88. Minute wurde man für den beherzten Auftritt belohnt. Durch einem schönen Angriff gelang Toni Schulz zum 3:2. Das spielerische Übergewicht des SG hielt bis zur 90. Minute an, doch zum Ende der Partie wurde auch die Eintracht wieder gefährlich. Durch eine Unachtsamkeit ermöglichte dem Gegner eine kurze Ecke, die auch zum Ausgleichtreffer genutzt wurde. Robert Schulz traf mühelos zum 3:3.

Abpfiff!!! Ein wahres Spitzenspiel. Zeulenroda erzwingt nach großem Kampf Unentschieden gegen Eisenberg.

Tore: 5. Spielminute Thomas Gäbler, 47. Spielminute Hendrik Bengs, 55. Spielminute Toni Schulz, 69. Spielminute Martin Lenßner, 88. Spielminute Toni Schulz und 90. Spielminute Robert Schulz


Damit beendet die Mannschaft aus Zeulenroda die Saison mit dem elften Tabellenplatz.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige