Heimspiel gegen Stadtroda chancenlos verloren - SG FC Motor Zeulenroda gegen FSV Grün-Weiß Stadtroda

Zeulenroda: Waldstadion | Schlagabtausch in Waldstadion. Das Duell im Waldstadion zwischen SG FC Motor Zeulenroda und FSV Grün-Weiß Stadtroda
hatte am Samstag einiges zu bieten.


Tabellenzweiter FSV Grün-Weiß Stadtroda hat gestern SG FC Motor Zeulenroda im Topspiel der Landesklasse keine Chance gelassen. Mit 4:0 gewannen die Stadtrodaer im Waldstadion Zeulenroda gegen den SG.

Das Spiel begann optimal für die Grün-Weißen. Bereits in der 18. Spielminute konnte Tobias Metzner das 1:0 erzielen. Nur 25 Minuten später legte Karl Grohs mit der 2:0 Führung für die Stadtroda nach. Der SG kam dann besser in die Partie, und Dominic Schmidt gelang fast vor der halbzeit den Anschlusstreffer. Vor der Halbzeit stellte Christian Reimann (45.) mit dem 3:0 dann den Abstand von 3 Toren her.

In der Zweiten Halbzeit spielte Zeulenroda über weite Phasen der Begegnung fahrlässig und fehleranfällig. Vor gut 100 Zuschauern hatte Tobias Metzner (85.), keine Mühe, die Defensive der Zeulenrodaer auszuspielen und das 4:0 zu erzielen.

Das auch in der Höhe verdiente 4:0 war für die Stadtrodaer eine Demonstration der eigenen Stärke, für den SG FC Motor Zeulenroda eine bittere Demütigung
und lieferte einen schonungslosen Beleg dafür, wie weit sich die beiden Klubs in den vergangenen Jahren voneinander entfernt haben.

Nach dem 2:1-Triumph über FC Saalfeld ist die Niederlage ein Rückschlag für die Zeulenrodaer. Zeulenroda bleibt weiter mit 29 Zählern auf Platz 9.


Das nächste Heimspiel findet am Samstag den 22.04.17 | 15:00 Uhr im Waldstadion Zeulenroda gegen SV 1910 Kahla statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige