Historische Renn- und Sportfahrzeuge in Neumühle: Fahrertreffen und Oldtimerausfahrt

Wann? 20.05.2012 09:00 Uhr

Wo? Gemeindeamt, 07980 Neumühle/Elster DE
Historischer Rennfahrzeuge so hautnah in Aktion gibt es nur in Neumühle!
Neumühle/Elster: Gemeindeamt | 23. ADAC-Fahrertreffen in Neumühle am 19. Mai und 28. Oldtimerausfahrt rund um Greiz am 20. Mai

Von Gerhard R. Zeuner

NEUMÜHLE/GREIZ. Seit über zwei Jahrzehnten ist der ehemalige Luftkurort Neumühle bei Greiz in jedem Frühjahr an einem Wochenende angesagter Austragungsort für Oldtimerfahrertreffen mit Massencharakter. Am 19. und 20. Mai 2012 ist es wieder soweit: Am Samstag findet das 23. ADAC-Fahrertreffen des Historischen Rennsportclubs Greiz-Neumühle statt, tags darauf geht es auf die 28. Oldtimerausfahrt rund um Greiz.

Für das 23. Fahrertreffen – unter Motorsportfreunden umgangsprachlich auch „Neumühler Bergpreis“ genannt – liegen bereits zahlreiche Meldungen aus dem gesamten Bundesgebiet vor. Und täglich gehen beim Gesamtleiter Thomas Roth neue Meldungen ein, so dass die Veranstalter wieder mit über 200 Startern rechnen können. Der Teilnehmerekord datiert aus dem Vorjahr mit 207 Startern. Das Fahrertreffen in Neumühle ist ein Gleichmäßigkeitsfahren, das am Samstag traditionell auf der drei Kilometer langen Strecke vom Gemeindeamt über den „Hohen Ries“ bis zum Wasserwerk ausgetragen wird. Zu absolvieren sind zwei Fahrprüfungen, bei denen es darum geht, die Strecke beide Male möglichst in der gleichen Zeit zu bewältigen. Ab 9 Uhr stellen die Aktiven bei insgesamt drei Fahrten – einem Training am Vormittag und zwei Wertungsläufen ab 13 Uhr – ihr Können und die technische Leistungsfähigkeit ihrer zwei-, drei- und vierrädrigen Fahrzeuge in elf Klassen unter Beweis.
Die kleinste Motorrad-Klasse ist die der Mini-Bikes.

Immer wieder interessant sind natürlich auch Rennwagen, die sich in den 60er, 70er und 80er Jahren auf allen Strecken packende Duelle lieferten, vom Renntrabi über Formel-Skoda und Renn-Lada bis hin zu den legendären Formel 3-Rennwagen. Auf jeden Fall dürfen sich die Zuschauer am Samstag auf interessante Fahrprüfungen freuen. Motorsportatmosphäre können die Besucher auch im mit vielen Oldtimerraritäten gespickten Fahrerlager schnuppern.

Nach dem Fahrertreff steht am Sonntag die 28. ADACOldtimerausfahrt rund um die Park- und Schloss-Stadt Greiz auf dem Programm, für die auch bereits um die 100 Teilnehmer gemeldet haben. Beginn ist 9 Uhr, gestartet wird nach zwei Sonderprüfungen 9.30 Uhr in Neumühle. Von hier geht es nach Greiz, wo wo Bürgermeister Gerd Grüner die Teilnehmer ab 9.45 Uhr auf dem Markt begrüßt und zwei weitere Sonderprüfungen zu absolvieren sind. Danach, so gegen 11 Uhr, fahren die Oldtimer auf große Schleife durch das Thüringer und sächsische Vogtland. Am Nachmittag kommen die Teilnehmer zurück nach Neumühle, wo die Siegerehrungen stattfinden.

Rennleiter Thomas Roth und seine Mitstreiter vom Historischen Rennsportclubs Greiz-Neumühle im ADAC möchten sich schon jetzt bei der Gemeinde Neumühle, der Stadt Greiz und dem Landratsamt sowie allen Sponsoren und Helfern für ihre Unterstützung bedanken und hofft auf schönes Wetter und zahlreiche Zuschauer.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige