LG Hof dominiert über die längeren Distanzen in Tanna

Klaus Gipser vom LV Einheit Greiz war der älteste Teilnehmer über 10 000 Meter.
 
Der Greizer Paul Elschner gewinnt den Lauf über 1200 Meter in 5:12 min.
  Der 39. Tannaer Silvesterlauf wurde auf den beiden längeren Strecken zu einer klaren Angelegenheit für die Läufer der LG Hof. Wie bereits berichtet, gewann in souveräner Manier Markus Meißgeier die 10 000 Meter (hier klicken).

Ebenso klar deklassierte Alemu Tufa das restliche Feld über 3600 Meter. Über eine Minute später traf sein Mannschaftskamerad Konrad Rogler im Ziel ein. Der 22-jährige Äthiopier spulte diese Distanz mit einer sehenswerten Leichtigkeit ab, ohne dabei an seine Leistungsgrenze gehen zu müssen. „Alemu lebt seit über einem Jahr in Hof und hat bei uns den sportlichen Anschluss gefunden. In seiner Heimat Äthiopien gehörte er als 5000-Meter-Spezialist der Junioren-Nationalmannschaft an“, berichtet Willi Wehner, sein Trainer bei der LG Hof. Mit seinen 5000-Meter-Zeiten ist er inzwischen auf den vorderen Rängen der deutschen Bestenliste zu finden, über 3000 Meter liegt seine persönliche Bestzeit bei 7:56 Minuten. Zu seinen sportlichen Erfolgen zählt u.a. ein Sieg beim gut besetzten Neustädter Läufermeeting (Oberpfalz). Das Siegerpodest in der Gesamtwertung über 3600 Meter komplettierte Thomas Just (LATV Plauen), der den dritten Rang belegte. Auf den weiteren Plätzen folgten mit Jakob Zölßmann, Marcus Müller und Alexander Meyer drei Läufer des VfB Schleiz. Zölßmann wurde gleichzeitig der Sieger bei den B-Junioren. Als schnellste Läuferin über 3600 Meter erwies sich Anne Klier (LG Vogtland) mit einer Gesamtzeit von 14:36 Minuten, als beste aus der Region kam Adina Ackermann auf dem 8. Rang ein. Gleichzeitig wurde die Oettersdorferin Siegerin bei den über 30 Jährigen.

Als eine Läuferlegende beim Silvesterlauf gilt inzwischen Lothar Dressel, er musste bisher lediglich zweimal auf den Start in Tanna verzichten. In diesem Jahr war der Auerbacher über 3600 Meter unterwegs. Der 76-Jährige war der Älteste Teilnehmer unter den über 300 Athleten. „Ohne das Laufen würde ich etwas vermissen“, verriet Lothar Dressel. Wettkampfmäßig geht er allerdings nur noch in Tanna und in Falkenstein an den Start, ansonsten sieht Dressel das Laufen als sein persönliches Fitnessprogramm an. Im Übrigen war der wenige Tage „jüngere“ Klaus Gipser der älteste Teilnehmer unter den Läufern über 10 000 Metern.

Der Sieg über 1200 Meter ging an den Greizer Paul Elschner. Als bestes Mädchen im Feld der 1200-Meter-Läufer und Läuferinnen belegte Laura Retzar den 6. Platz. Die Oberböhmsdorferin überquerte zeitgleich mit Elias Oehler (Möschlitz) den Zielstrich.

Bei den Bambinis siegte Jonas-Elias Claus, die Plätze vier und sechs gingen die Tannaer Anton Hüttner und Oskar Petzold. Bei den Bambinis ging auch mit drei Jahren, Helena Broßmann (MC Neustadt/Orla), die jüngste Teilnehmerin des gesamten Feldes an den Start.

Hier noch einige Anmerkungen zum Lauf über 10 000 Meter (ausführlicher Bericht bereits in der gestrigen Ausgabe): Als bester Läufer des Saale-Orla-Kreises kam Steffen Rudolph (Team Iron Mind) mit einer Zeit von 37:45 Minuten auf dem 13. Platz ein. Der Möschlitzer belegte gleichzeitig den 2. Platz der separat geführten Wertung der über 45-Jährigen. Weitere Platzierungen von Läufern aus der Region: Matthias Dörfel (SG Unterkoskau/14.), Martin Weigelt (WSV Bad Lobenstein/15.), Jürgen Köhler (SV Saale-Orla 08/17.) und Mario Stoppe (Tri-Power-Schleiz/19.). Als schnellste Frau im 10 000-Meter-Feld erwies Michelle Kölbel von der LG Vogtland, bemerkenswert der 5. Platz in der Gesamtwertung für die Tannaerin Petra Ehrhardt.

Zufriedene Gesichter gab es beim Abschlussresümee des Veranstalters. „Zum Glück konnten wir feststellen, dass uns die einjährige Unterbrechung aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen im Vorjahr, keine Spuren hinterlassen hat. Die Teilnehmerzahlen in allen Altersklassen bleiben bemerkenswert“, fasst Frank Berka, der Hauptorganisator des Silvesterlaufs, das Läufer-Meeting zusammen. Einen Kritikpunkt sieht er jedoch: „Im Interesse der Läufer müssen die Ergebnisse im kommenden Jahr schneller vorliegen“. Im Rahmen des Silvesterlaufs wurde auch zum zweiten Mal ein Nordic-Walking-Lauf ausgetragen, dem über 10 000 Meter führenden Lauf stellten sich immerhin 26 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Eine offizielle Wertung wurde dabei nicht vorgenommen.

Bambinis
1. Claus, Jonas-Elias (k.A.) 1:57 min 2. Fellgiebel, Alfons (SG Jößnitz) 2:01 min.
3. Ruß, Theresa (Team "Bücher fürs Leben") 2:05 min.
4. Hüttner, Anton (SV Grün-Weiß Tanna) 2:08 min.
5. Böhm , Jonathan (Team "Bücher fürs Leben") 2:09 min.
6. Petzold, Oskar (SV Grün-Weiß Tanna) 2:11 min.


Lauf über 1200 m männlich
1. Paul Elschner (LV Einheit Greiz) 5:12 min.
2. Julian Gering (SVV Plauen) 5:23 min.
3. Kevin Oertel (LG Vogtland) 5:32 min.
….........
5. Elias Oehler (SV Möschlitz) 5:47 min.
7. Maik Schönfelder (VfB Schleiz) 5:55 min.

Lauf über 1200 m weiblich
1. Laura Retzar (Oberböhmsdorf) 5:47 min.
2. Jule Klier (LG Vogtland) 6:08 min.
3. Luise Herdegen (TSV Germania 1887) 6:18 min.

Lauf über 3600 m männlich
1. Alemu Tufa (LG Hof) 11:52 min.
2. Konrad Rogler (LG Hof) 12:59 min.
3. Thomas Just (LATV Plauen) 13:11 min.
4. Jakob Zölßmann (VfB Schleiz) 13:17 min.
5. Marcus Müller (VfB Schleiz) 13:24 min.
6. Alexander Meyer (VfB Schleiz) 13:28 min.

Lauf über 3600 m weiblich 1. Anne Klier (LG Vogtland) 14:36 min.
2. Lisa Linke (TuS Jena) 15:48 min.
3. Saskia Lange (LG Vogtland) 16:09 min.
…..........
8. Adina Ackermann (Oettersdorf) 18:00 min.

Lauf über 10 000 Meter männlich
1. Markus Meißgeier (LG Hof) 32:24 min.
2. Fran Püchel (LG Hof) 34:21 min.
3. Daniel Rosenberg (LG Hof) 34:40 min.

Lauf über 10 000 Meter weiblich
1. Michelle Kölbel (LG Vogtland) 48:19 min.
2. Heike Dressel-Putz (Plauen) 48:40 min.
3. Verena Freudenberg (Ludwigshafen) 50:41 min.
….................
5. Petra Ehrhardt (Tanna) 54:27 min.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige