Mannschaftspokal des Golfverbandes Sachsen-Thüringen

Die meisten Punkte für das Plauener Team holte Mannschaftskapitän Michael Hofmeister. (Foto: Golfclub Plauen)
Am ersten Mai-Wochenende 2013 haben die Golfclubs aus Sachsen und Thüringen auf dem Golfplatz Dübener Heide ihren Meister in der Klasse C ermittelt. Gespannt waren alle auf die Ergebnisse, denn eine gute Vorbereitung war aufgrund des langen Winters für viele Mannschaften nicht möglich

Am Samstag wurden vier Paarungen im Klassischen Vierer gespielt. Mit 16 Punkten beendete das Team Michael Hofmeister / Uwe Schreiber die 18-Loch-Runde. Die acht Plauener holten hier insgesamt 48 Punkte und lagen damit nach dem ersten Tag auf Platz sieben. Da hatte der Golfclub Markkleeberg als Führender schon 99 Punkte auf dem Konto.

Die Einzel sollten dann am Sonntag die Entscheidung bringen. Die besten Ergebnisse für die Mannschaft vom Golfclub Plauen erzielten der Greizer Michael Hofmeister (19 Pkt.), Hans-Falk Bernhard aus Freiberg und Sven Jacob aus Plauen (beide 16 Pkt.). Gemäß Reglement flossen die zwei schlechtesten Ergebnisse nicht in die Gesamtwertung ein, so dass die Plauener Golfer am Ende mit 144 Punkten den siebenten Platz belegten.

Mit diesem Ergebnis sind die Vogtländer sehr zufrieden, denn es spiegelt die Leistungssteigerung zum Vorjahr wider, wo 128 Punkte erspielt wurden. Das Ergebnis ist dem Team aus Steinsdorf natürlich Ansporn, in diesem Jahr den Plauener Mannschaftspokal gegen die Mannschaft vom GC Talsperre Pöhl zu verteidigen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige