Markus Meißgeier gewinnt zum 7. Mal Tannaer Silvesterlauf

Der ungekrönte König des Tannaer Silvesterlaufes heißt Markus Meißgeier. Bereits zum 7. Mal gewann der aus Zollgrün stammende Langstreckenspezialist den Lauf über 10 000 Meter. Damit ist der 29-Jährige jetzt alleiniger Rekordsieger dieser traditionsreichen Laufveranstaltung. Bislang musste sich der Berufssoldat die Spitzenposition in der Siegerliste mit Harald Peters und Volkmar Wolfrum teilen, die es ebenfalls auf sechs Siege brachten. Voller Lob äußerte sich Markus Meißgeier über den zum Teil neuen Streckenverlauf in der Innenstadt. Auch die Entscheidung nicht mehr durch das Stadion zu laufen, sie wurde jedoch schon 2009 getroffen, kommt ihm entgegen. „Der Tannaer Silvesterlauf ist der einzige Lauf, den ich noch in meiner Heimat bestreite. Es ist für mich selbstverständlich, dass ich hier teilnehme“, berichtet Markus Meißgeier. Doch ganz so selbstverständlich ist dies keinesfalls, denn inzwischen ist er in Bremen stationiert. Zumindest bleibt der Heimatlauf ein gutes Training um sich auf größere Aufgaben, wie u.a. den Hamburg- und Berlin-Marathon vorzubereiten. In Tanna hatte der für LG Hof startende Sportler keine ernsthafte Konkurrenz und lief einen ungefährdeten Sieg. Für einen dreifachen Vereinserfolg der Nordfranken sorgten seine Vereinskameraden Frank Püchel und Daniel Rosenberg.

Unter den Teilnehmer über 10 000 Meter gab es auch zahlreiche bekannte Gesichter aus der Region zu sehen. Zu ihnen gehörte u.a. Holger Leube, der für die Farben der Thüringer Energienetze Schleiz am Start war. Der Bad Lobensteiner, vielen noch als aktiver Fußballer in bester Erinnerung, hat sich seit mehreren Jahren dem volkssportlichen Laufen verschrieben. Er war zum dritten Mal beim Silvesterlauf am Start. „In Tanna ist für mich stets der Saisonauftakt“, verrät Holger Leube, der u.a. schon den Rennsteiglauf und den Berlin-Marathon bestritt.

Alle Ergebnisse: hier klicken
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige