MC Greiz hat die Stoppelcross Jugend im Visier

Herrmann Limmer, Ute Heinig, Gerhard Brinckmeyer, Karl Heinig, Ulrich Henicke, Peter Theylig und Roland Prüfer wurden vom ADAC Hessen-Thüringen geehrt
 
Versammlungsleiter Ulrich Henicke gibt die Tagesordnung bekannt.
In die Gaststätte „Glück Auf“ hatte der Vorstand des MC-Greiz e.V. im ADAC zur Mitgliederversammlung am 3. März eingeladen. Bevor es zur Rechenschaftslegung kam, gab Geschäftsführer Ulrich Henicke die Tagesordnungspunkte bekannt und wurde per Abstimmung wieder als Versammlungsleiter bestätigt. Der Vorsitzende des Sportclubs Gerhard Brinckmeyer informierte zu Beginn über wichtige namentliche Veränderungen im Vorstand des ADAC Hessen/Thüringen und konnte hierzu die Sportfreundin Natalie Braun, verantwortlich für den Orstclubbereich Thüringen begrüßen. Mit den Worten „ein Jahr voller Arbeit und schönen Stunden liegt hinter uns, aber bereits die ersten Veranstaltungen haben Spuren hinterlassen, neue Herausforderungen stehen an“ machte es Vorsitzender Gerhard Brinckmeyer spannend. Die Aufgabe der Leitung sei es, alle Mitglieder zu mobilisieren, Interesse an der Mitarbeit zu wecken und den Gemeinschaftssinn zu sensibilisieren, damit die Clubarbeit in 2016 allseitig, abwechslungsreich und kontinuierlich gestaltet werden kann und sich jedes Mitglied nach seinen Fähig- und Fertigkeiten betätigen und sich aktiv einbringen an. Das der Club hierzu in der Lage ist schilderte Brinckmeyer im Rechenschaftsbericht, mit Zielfahrten zum Kuhberg, rund um Greiz und der Herbstzielfahrt schafften wir interessante Angebote. Verkehrsteilnehmerschulungen und Erste Hilfe Auffrischungskurse durch das DRK, Pannenhilfskurs und eine Scheinwerfereinstellung, Informationsveranstaltungen zu Modellfahrzeugen bei Bernd Golle und einem Video-Vortrag von Jan Schubert, der mit seiner Jawa 3000 KM durch Rumänien gefahren ist, sind nur einige von weiteren. Auch im vergangenen Jahr hatte die Geselligkeit seinen Platz, mit einer sechstägigen Busfahrt durch die Schweiz, Bowlen und Kegeln, fuhren gemeinsam Cart in Bernsgrün und zum Jahresabschluss ein Schlachtfest. Auch im öffentlichen Leben der Stadt Greiz sind wir präsent, beim Stadtfest, Brauereifest, dem DKW Oldtimertreffen und Oldtimerteilemarkt und weiteren Veranstaltungen die von den Sportfreunden Thomas und Claudia Proft und Jan Schubert organisiert werden, sowie Holger Völkel der als aktiver Restaurator tätig ist. Auf sportliche Erfolge sind wir stolz, trotz gesundheitlicher Einschränkungen fährt Roland Prüfer auch weiterhin mit seinem Triumpf Spirtfire MK IV Bj. 1973 beim Classic Cup mit. Im vergangenen Jahr fuhr das Greizer Urgestein vierzehn Veranstaltungen und hat bei den Rennen vordere Plätze belegt, zur Endabrechnung des ADMV Classic Cup Vizemeister und auf der Rundstrecke der Bergmeisterschaft belegte Roland den 1. Platz. Der Vorsitzende fand auch Worte zu bestimmten Problemen, „wenn wir auch für 2016 Jahreszuschuss beantragen, müssen wir bestimmte Vorgaben des ADAC erfüllen, darunter fallen Veranstaltungen, an dem unser Club teilnehmen sollte, nur dann wird möglicherweise dieser gewährt. Wenn es um den Besuch von solchen Veranstaltungen konkret wird, haben bisher einige Sportfreunde abweisende Haltung eingenommen, das sollte jeder einmal überdenken. Sportfreund und Schatzmeister Lutz Gruber war als einziger bereit, 2015 an allen Schulungen und Weiterbildungen teilzunehmen. Erst kürzlich nahm er am Motorsportforum in Kassel teil, sprang sofort für unseren Verkehrsleiter Thomas Proft ein. Bärbel Brinckmeyer, Mario Schmidt nahmen die Einladung zur OC-Touristik an und der Clubchef selbst an der Vorsitzenden Tagung. Gerhard Breinckmeyer fordert von der 40+Generation künftig mehr Einsatzbereitschaft und Initiative, um die 70+Generation zu entlasten. Nur wenn es uns gelingt, die Generationen zusammen zu bringen, um die Aufgaben der Zukunft zu lösen, nur so kann es funktionieren, dass unser Club eine Überlebenschance hat, mahnt der Chef und fuhr fort: „fast Euch ein Herz und seit bitte nur einen Tag im Jahr bereit unseren Club zu seinem Gemeinwohl zu unterstützen“. Die Mitgliederzahl ist in der Vergangenheit kontinuierlich gesunken, 42 Orts Clubmitglieder und 30 ADAC Mitglieder, geben Anlass zur Verjüngung. Wir sind nicht untätig gewesen, versichert der Vorstand, unser Lutz Gruber als Vorreiter hat Kontakt zu einer aktiven Jugendgruppe aufgenommen, erste Absprachen zu einer Zusammenarbeit in einem Probejahr zu testen, ob diese für beide Vereine etwas bringt. Natürlich wurde in der anschließenden Diskussion Interesse und Neugier geweckt, wer denn die Jugendlichen sind. Brinckmeyer ließ die Katze aus dem Sack : „Es sind die Jugendlichen vom SV Offroad Freunde Greiz e.V.“, die mit dem Reinsdorfer Stoppelcross die sportlichen Ereignisse in Greiz bereichern. Mit einer Wortmeldung befürwortete Roland Prüfer das Projekt, das auch von weiteren Anwesenden bestätigt wurde. Wegen der sinkenden Mitgliederzahlen brachte der erfahrene Rennfahrer noch ein heikles Thema zur Diskussion, warum in Greiz zwei gleich gelagerte Vereine, meinte damit den Historischen Rennsportclub Greiz-Neumühle e.V. im ADAC , es wäre doch an der Zeit sich zu einem Verein zusammenzuschließen. Einige Anwesende begrüßten den Vorschlag, andere hingegen waren der Meinung, das brauche kluge und klare Köpfe und vor allem etwas Zeit, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen und bestehende Differenzen aus dem Weg zu räumen. Der Vorstand nutzte die Zusammenkunft um Dank zu sagen für die geleistete Arbeit, der ADAC ehrte mit Anerkennung und Würdigung besonderer Leistung und Würdigung die Sportfreunde, Herrmann Limmer,(langjähr. Mitgliedschaft) Ute und Karl Heinig (Pokal/Ehrennadel Silber), Peter Theylig (Ehrennadel Silber) und Roland Prüfer (Ehrennadel Gold), sowie den Geschäftsführer Ulrich Henicke und Gerhard Brinckmeyer Anerkennung für eine vorbildliche Vereinsarbeit. Der Bericht der Revision ergab keinerlei Beanstandung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige