Ringen, 2. Bundesliga Nord: RSV Rotation Greiz empfängt im letzten Heimkampf der Saison die WKG Leipzig/Taucha

Toni Stade (rot) wirft Alexander Georgi von der WKG Leipzig/Taucha im vorjährigen Liga-Heimkampf des RSV. Diesmal könnte es wieder zum Duell des Greizers mit Georgi kommen.
Greiz: Jahnturnhalle | Nach den beiden Niederlagen gegen Markneukirchen und Jena empfängt der RSV Rotation Greiz an diesem Samstag, 10. Dezember, zum letzten Heimkampf der Saison die Wettkampfgemeinschaft Leipzig/Taucha. Kampfbeginn in der in der Greizer Jahnturnhalle ist 19.30 Uhr.

In der Hinrunde gewann Greiz bei der WKG mit 18:15. In der Rückrunde verlor Leipzig/Taucha biosher nur gegen KAV Mansfelder Land. Mit Dustin Scherf, Kai Wedekind und Nico Graf hat Leipzig/Taucha einige Deutsche Spitzenringer in ihrer Mannschaft.

Bei den Gastgebern sind Radoslaw Kisiel (66 kg/F) und Konstantin Sommer (74 kg/F) verletzt, so dass am Sonnabend der Ausgang des Mannschaftskampfes völlig offen ist.

Das Ergebnis: hier klicken
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige