Ringen, 2. Bundesliga: Remis zwischen RSV Rotation Greiz und KAV Mansfelder Land

Der Greizer Edgar Melkumow (rot) wirft Dennis Nowka und gewinnt 3:1.
Greiz: Jahnturnhalle | Mit einem leistungsgerechtem 18:18 endete am 22. Oktober in Greiz der Mannschaftskampf zwischen dem gastgebenden RSV und dem KAV Mansfelder Land. Für die Gastgeber verließen Edgar Melkumow, Radoslaw Kisiel, Sebastian Wendel und Toni Stade die Matte als Sieger. Für die Gäste aus Eisleben gewannen Felix Schulze, Jan Brömme, Olrik Meißner und Norman Pickut ihre Kämpfe. Beide Mannschaften konnten je eine Gewichtsklasse nicht besetzen.

Die einzelenen Kämpfe:

55 Kg/Gr.: Merlin Sewina - Felix Schulze 0 : 3
60 Kg/F.: Greiz nicht besetzt, Enrico Berg0 : 4
66 Kg/Gr.: Edgar Melkumow - Dennis Nowka 3 : 1
66 Kg/F.: Radoslaw Kisiel - Stephan Spengler 3 : 0
74 Kg/Gr.: Toni Stade - Lars Levermann 3 : 0
74 Kg/F.: Konstantin Sommer - Jan Brömme 0 : 3
84 Kg/Gr.: Edgar Babayan 4 : 0 (Eisleben nicht besetzt)
84 Kg/F.: Michael Dengler - Normen Pickut 1 : 3
96 Kg/Gr.: Michael Völkel - Olrik Meißner 1 : 3
60 Kg/F.: Sebastian Wendel - Daniel Geist 3 : 1

Alles Weitere unter www.rsv-greiz.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige