Ringen, 2. Bundesliga: Spitzenreiter Greiz empfängt Verfolger Aue

Wann? 27.09.2014 19:30 Uhr

Wo? Jahnturnhalle, Fritz-Reuter-Straße, 07973 Greiz DE
Michael Dengler kämpfte bis 2013 mehrere Jahre für Greiz. Nach einer Saison in Jena ringt er jetzt für die Auer Mannschaft. (Foto: Zeuner)
Greiz: Jahnturnhalle | .

Von Erhard Schmelzer

Nach drei Runden der neuen Wettkampfsaison steht Titelverteidiger RSV Rotation Greiz wieder an der Spitze der 2. Bundesliga der Ringer. Als einzige Mannschaft haben die Greizer noch eine weiße Weste.


Bereits eine Woche nach dem überraschend hohen 18:9-Erfolg gegen die noch ungeschlagene Leipziger Mannschaft kommt es am 27. September wieder zu einem Spitzenkampf in der Greizer Jahnturnhalle. Gegner ist diesmal der Erstligaabsteiger FC Erzgebirge Aue, der den zweiten Tabellenplatz einnimmt.

Die Erzgebirger gewannen gegen die sehr stark eingeschätzten Werdauer und gegen Lübtheen, mussten aber überraschend in Thalheim eine Niederlage einstecken. Nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga im Vorjahr wurde die Team systematisch verjüngt. Der jetzige Kader soll für einige Jahre das Grundgerüst der Mannschaft bilden. Zu diesem Zweck wurden sieben neue Sportler geholt. Bekanntester ist dabei der von Luckenwalde gekommene Philipp Herzog, der 2012 und 2013 bei den deutschen Meisterschaften Dritter wurde. Ein echter Prüfstein für Radoslaw Kisiel. Auch ein Wiedersehen mit dem früher für Greiz kämpfenden Michael Dengler ist möglich. Der Bundesligakampf wird am Sonnabend um 19.30  Uhr angepfiffen.

Die Vorkämpfe der Landesliga beginnen bereits 16 Uhr mit dem Kampf der zweiten Mannschaft gegen die KG Apolda/Sömmerda, 18  Uhr kämpft Greiz II gegen den alten Rivalen Zella-Mehlis. Das MDR-Fernsehen wird ein Fernsehteam schicken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige