Spektakulärer Abschluß des Sprintwettbewerbs am 6. Tag

Robert auf der Ehrenrunde (Foto: Team Erdgas)
31.01.12 Robert wiederholt Gesamtsieg beim Berliner Sechstagerennen im Sprint

Als spektakuläres Rennen vollzog sich Dienstagnacht der Sprint um den Gesamterfolg zwischen Spitzenreiter Maximilian Levy (1 Punkt in der Gesamtwertung voraus) und Robert. Nach einem Stehversuch der beiden von über 7 Minuten und einer taktischen Finesse übernahm zunächst Max die Führung.

Robert fuhr jedoch im Windschatten, beschleunigte im Endspurt enorm, kam in der letzten Kurve auf gleiche Höhe und blieb dort bis ins Ziel. Erst auf dem Zielfoto war der winzige Vorsprung von einer Handbreite zu erkennen. Mit diesem prestigeträchtigen Sieg gelang Robert außer dem Bahnrekord über die Runde auch noch die Titelverteidigung.

Zuvor gewann Robert das fünfte Mal das Rundenrekordfahren vor René Enders und Maximilian Levy. Ebenso konnte er wie im Jahr 2011 als Publikumsliebling wieder die Berliner und ihre Gäste für sich gewinnen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es bereits am Freitag nach Pruszkow (Polen). Dort bereitet sich das Nationalteam auf den letzten Weltcup der vorolympischen Saison vom 17. bis 19.02.12 in London vor.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 01.02.2012 | 20:21  
7.922
Dieter Eckold aus Zeulenroda-Triebes | 01.02.2012 | 20:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige