Spendenlauf Zeulenroda 2015: Über 500 Teilnehmer für einen guten Zweck!

Zeulenroda-Triebes: Waldstadion |

Etwa 500 Teilnehmer haben am 18. Juli am Spendenlauf Zeulenroda 2015 teilgenommen. Die Spendensumme beträgt nach ersten Hochrechnungen knapp 18.000 Euro!

Mit Sicherheit wurde der Teilnehmerrekord von 430 Startern aus dem Vorjahr weit überboten. Die Teilnehmer der vierten Auflage des Laufes für einen guten Zweck - die Startgelder und Spenden gehen komplett an die Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena - kamen aus mehreren Bundesländern. Beispielsweise Manuela und Andé Preuss aus Leipzig. Das Ehepaar war zum dritten Mal dabei, Manuela lief die zehn Kilometer, während Andé die 25-km-Distanz bewältigte. Eine Mannschaft der Pausaer Ringer um Kämpfertrainer Silvio Hoffmann lief die 10-km-Strecke, während HiFi Böhm das gefühlte komplette Unternehmen über die fünf Kilometer schickte. Diese Distanz bewältigten auch das Team von Mami Fitness und Daddy's Outside Gym aus Zeulenroda.

Neben den Laufstrecken über einen, fünf, zehn, 25 und 50 Kilometer gab es auch zwei Wander- und zwei Nordic-Walking-Distanzen sowie Offroad-Biken über 30 und 55 Kilometer im Angebot. Alle diese elf Streckenangebote wurden von Hobbysportlern und ambitionierten Startern rege genutzt.

Wie die Veranstalter mitteilen,m kamen die Teilnehmer aus Thüringen, Sachsen, Bayern, Hessen, Baden-Würtemberg, Berlin und Hamburg.

Jüngste Starterin: Amelie Goßmann aus Zeulenroda-Triebes (4 Jahre)

Ältester Starter: Jürgen Zacher aus Greiz (Jahrgang 1939)

Für die Wertung Sportlichstes Team hatten 14 Mannschaften gemeldet, die ingesamt 765 km zurück gelegt haben. Die Gewinner sind:

1. Platz
JSV Auma (Judo) mit insgesam 135 Kilometern: Marcel Schmidt, Toni Dietzel, Eugen Müller (4. Teammitglied musste Start krankheitsbedingt kurzfristig absagen, sonst wäre der Abstand noch größer)

2.Platz
Die Kameraden mit insgesamt 85 Kilometern: Sven Goldschmidt, Lars Vogel, Jan Orgis, Roman Wienhold

3. Platz
Die Greizer mit insgesamt 70 Kilometern: Luise Gündel, Geburtstagskind des Tages Jacqueline Herold, Thomas Pilling.

In der Sonderwertung Sportlichste Familie starteten 29 Familien über insgesamt 953 zurückgelegte Kilometern:

1. Platz
Fam. Höfer aus Kirschkau (151 km)

2. Platz
Fam. Ludwig aus Triebes (85 km)

3. Platz
Fam. Ott aus Zeulenroda (75 km)

Die Organisatoren des Spendenlaufes danken allen Helfern vor und hinter den Kulissen, der Stadt Zeulenroda-Triebes, dem TSV Zeulenroda, der Feuerwehr und dem DRK sowie allen Sponsoren und Unterstützern!

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Sindy Goßmann aus Zeulenroda-Triebes | 22.07.2015 | 14:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige