„Sterne des Sports“ 2013 – Sportvereine bis 31. Juli bewerben!

(Foto: Agentur)
Der Kreissportbund Greiz und der Kreissportbund Vogtland e.V. sowie die Volksbank Vogtland eG belohnen bei Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb „Sterne des Sports“ das ehrenamtliche Engagement der Sportvereine im sächsischen und thüringischen Vogtland. Seit dem 23. April können sich Sportvereine dieser Region um die Auszeichnung „Sterne des Sports“ 2013 bewerben. Die Unterlagen dazu gibt es in allen 18 Geschäftsstellten der Volksbank Vogtland eG., die für den Wettbewerb wie im vorigen Jahr erneut federführend ist. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2013.

Der Wettbewerb „Sterne des Sports“ geht über drei Ebenen: Auf der lokalen Ebene wartet auf den Sieger der „Große Stern des Sports“ in Bronze. Der Gewinner qualifiziert sich für das Finale auf Landesebene, wo die Sportvereine um den „Großen Stern des Sports“ in Silber und das Ticket zum Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold konkurrieren. Die Finalisten werden bei einer großen Abschlussgala ausgezeichnet.

Die Atmosphäre beim Finale der „Sterne des Sports“ in Gold lässt sich am besten mit der bei der Wahl der „Sportler des Jahres“ im Leistungssport vergleichen. Diese Atmosphäre haben Vertreter des Triebeser Ski-Vereins am 29. Januar 2013 in Berlin erlebt, als sie vom Bundespräsidenten Joachim Gauck einen mit 1.000 Euro dotierten Förderpreis entgegennehmen konnten. Der 65 Mitglieder starke Verein aus Triebes hatte sich voriges Jahr bis ins Bundesfinale qualifiziert und auf den drei Wettbewerbsebenen insgesamt 5.000 Euro kassiert.

Für die „Sterne des Sports“ können sich Sportvereine in zehn verschiedenen Kategorien bewerben. Dabei geht es nicht um „höher, schneller, weiter“, sondern um Werte wie Fairness, Toleranz, Verantwortung oder Klimaschutz.
Im Mittelpunkt stehen die wichtigen gesellschaftlichen Verdienste der Sportvereine und ihrer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Die Bewerbungen der Sportvereine aus unserer Region wird eine kompetente Jury aus Vertretern der Volksbank Vogtland eG, des Kreissportbundes Vogtland e. V., des Kreissportbundes Greiz, sowie der regionalen Presse auswerten. Unter den Juroren ist auch die Eisschnellläuferin Denise Roth vom TSV Vorwärts Mylau, die dem bundesdeutschen A/B-Kader angehört und für Olympia trainiert. Die Eissprinterin wird als regionale Botschafterin der "Sterne des Sports" agieren.

Die Preisverleihung erfolgt am 12. September im Ratssaal in Reichenbach. Man darf gespannt sein, welcher Verein aus dem Vogtland sich diesmal als regionaler Sieger für die nächste Wettbewerbsebene qualifiziert!

Weitere Informationen im Internet unter www.sterne-des-sports.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige