Training läuft gut in Astana

Joachim Eilers, Stefan Bötticher, Robert Förstemann, Carsten Bergemann und Maximilian Levy (v.li.) im vorwinterlichen Astana
Vom 04. bis 06.11.2011 Bahn-Weltcup Astana, Kasachstan
Unmittelbar nach Abschluss der für das Team ERDGAS.2012 so erfolgreichen
EM in Apeldoorn mit einem EM-Titel und einem Vizeeuropameister reisten
gleich 5 Teammitglieder der ERDGAS-Truppe zum ersten Weltcup der Saison
2011 / 12 in die kasachische Hauptstadt Astana weiter.
Die zweitkälteste Hauptstadt der Welt empfing die Sportler mit Schnee und 4
Grad Kälte.
Für die momentane Qualität des gesamten Teams spricht, dass bis auf zwei
Sportler alle weiteren mit in Astana vor Ort sind. Nur Sascha Hübner, der in
wenigen Tagen zum Grand Prix in Wien wieder ins Geschehen eingreift und
der neu verpflichtete Juniorenweltmeister 2011 Max Niederlag nahmen die
Reise nach Astana wie vorher auch so geplant nicht mit in Angriff.
Für das Team ERDGAS.2012 starten der Sprint EM-Zweite Maximilian Levy
gemeinsam mit seinem Chemnitzer Teamkollege Joachim Eilers und Robert
Förstemann in die Weltcupsaison. Für die deutsche Nationalmannschaft treten
in der kasachischen Steppe vom Team ERDGAS.2012 Carsten Bergemann
und der Youngster sowie Deutsche Sprintmeister 2011 Stefan Bötticher an.
"Die Bahn ist sehr schnell, das Training läuft gut, es werden viele Fahrer am
Start dieses Weltcups sein", so Robert heute aus Astana. „National
verkörpern wir derzeit die Spitze im Kurzzeitbereich der Männer. Auf
europäischer Ebene bestimmen wir gerade im Teamsprint die Spitze mit und
zeigten zur EM sehr gute Ansätze in den weiteren olympischen Disziplinen
Sprint und Keirin. Doch bis zur Qualität der weltbesten Sprinter ist es eben
noch ein hartes Stück Arbeit!“, ergänzt der sportliche Leiter des Team
ERDGAS.2012 Michael Hübner.
Gemeinsam mit dem durch den Bundestrainer Detlef Uibel (…der in Astana für
die Nationalmannschaft verantwortlich zeichnet) geführten BDR- Betreuerteam
kümmert sich Michael Hübner um die Belange der Mannschaft des Teams
ERDGAS vor Ort. „Die Stimmung in den Mannschaften ist gut. Die Sportler
sind motiviert und bissig. Schließlich geht der erbarmungslose, aber
hoffentlich faire Kampf um die wenigen Startplätze für Olympia 2012 weiter“,
so Michael Hübner.
Letzte Neuigkeiten:
Entscheidungen mit Beteiligung Team ERDGAS.2012
Freitag, 04.11.2011
Teamsprint der Männer Qualifikation
Teamsprint der Männer Finalläufe 3/4 und 1/2
Sonnabend, 05.11.2011
Sprint der Männer von der 200-Meter-Zeitfahrqualifikation
bis zum Finale um Platz 1 und 2
Der Keirin Wettbewerb findet am 5.11. statt, der Sprint am 6.11.2011.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 03.11.2011 | 20:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige