ADAC OPEL Classic Hessen-Thüringen in Zeulenroda

Opel 4/12 PS - auch ''Laubfrosch'' genannt
Zeulenroda: Markt | ADAC OPEL Classic Hessen-Thüringen lockte viele Zuschauer an.

Die Auto Klassiker sind alt, brauchen Pflege und sie laut. Die ADAC OPEL Classic ist am Samstagabend gegen 18:00 Uhr mit der Zieleinfahrt auf dem Zeulenroader Marktplatz zu Ende gegangen. Mehrere hunderte Oldtimerfans empfingen mit großen Applaus die 120 Fahrzeuge nach deren Tour.


Die Kleinstadt im Osten Thüringens war an beiden Tagen Start der ADAC Oldtimer Ausfahrt. Die Routen führten vornehmlich durch Thüringen und Hessen. Stationen waren unter anderem Schleiz, Bad Lobenstein, Sonneberg, Kronnach, Naila sowie am Mittelpunkt der Erde in Pausa. Auch in diesen Orten tummelten sich Hunderte Zuschauer die Strecke.



Der gut in Schuss gehaltene Oldtimer Riley MPH zog sofort die Blicke der neugierigen Besucher auf sich.

Die 2 Etappe führte am Samstagmorgen von Zeulenroda aus nach Triptis, Münchenbernsdorf, Hermsdorf, Gera, Schmölln. Ziel der Tour ist die Residenzstadt Greiz.


Citroën 11B in Zeulenroda auf dem Markt .

Das älteste Fahrzeug bei der ADAC OPEL Classic war ein Opel 7/25 PS, Baujahr 1920. Ob Fiat Spinto Monza, VW Käfer, Riley MPH, Ford Modell A, Wartburg, Porsche, Fiat oder einer der legendäre Mercedes Klassiker SL. Alles war vertreten und immer im glänzendem Chrom.

Die vielen Zuschauern in Zeulenroda und Umgebung wurde bei der ADAC OPEL Classic Oldtimer Ausfahrt an 2 Tagen einiges geboten.

Impressionen von ADAC OPEL Classic Hessen-Thüringen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige