Bei FFW-Pansdorf ist der Fortschritt eingezogen

Übergabe des Loschfahrzeugs am Gerätehaus
Greiz - Pansdorf.
Die Übergabe eines Kleinlöschfahrzeuges Baujahr 1996 vom Typ Mercedes Sprinter, durch den Greizer Stadtbrandmeister Heiko Pohle war für die Kameraden der FFW-Pansdorf-Tremmnitz ein besonderes Ereignis. Das Fahrzeug gehörte zuvor zum Bestand der Wehr in Greiz-Reinsdorf, die ein neues Löschfahrzeug erhielten.
Der Pansdorfer Wehrleiter Michael Simon übernahm die Fahrzeugschlüssel und öffnete spontan alle Türen zur Besichtigung der Inneneinrichtung durch die anwesenden Kameraden einschließlich der Nachwuchskräfte
"Wir waren die letzte Wehr der Stadt Greiz ohne eigenes Fahrzeug", erwähnte Ortsteilbürgermeister Alexander Schulze (parteilos). Bisher hatte es nur einen Anhänger gegeben, mit dem neuen Auto, das Platz für fünf Kameraden plus Ausrüstung bietet, ist die Wehr einsatzfähiger und mobilerer geworden. "Endlich ist auch bei uns der Fortschritt eingezogen", lobte Schulze die Umsetzung des Einsatzfahrzeuges, das für den Ortsteil keinerlei Kostenaufwand brachte.
Wehrleiter Michael Simon hatte lobende Worte für die Einsatzbereitschaft der Kameraden bei Instandsetzungsarbeiten am Gerätehaus im Frühjahr, dabei wurden Putz- und Malerarbeiten verrichtet und die Elektroanlage auf Vordermann gebracht.
Die Wehr besteht aus sieben Kameraden aus Tremmnitz und 19 Pansdorfern, zehn von ihnen, darunter auch Ortsteilbürgermeister Schulze, hatten im Vorfeld für das neue Einsatzfahrzeug eine 90 Stunden Ausbildung an einigen Wochenenden zum Truppmann absolviert.
Für den Ortsteil Pansdorf hat sich die Zusammenarbeit mit der Stadt Greiz seit Auflösung des Vogtländischen Oberlandes bewährt, darüber ist man sich in den Reihen der Feuerwehrleute einig. Stadtbrandmeister Heiko Pohle versicherte, vorallem die Möglichkeit zur weiteren Ausbildung der Feuerwehrleute, die Nutzung von Geräten und Räumlichkeiten der Stützpunktwehr in Greiz hat unsere volle Unterstützung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 04.05.2014 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige