Die Faszination der kleinen Bilder – Internationale Briefmarkenausstellung in der Wisentahalle

Wann? 29.04.2012 15:00 Uhr

Wo? Wisentahalle, An der Wisentahalle, 07907 Schleiz DE
Veranstaltungsleiter Dr. Wolfgang Leupold zeigt den offiziellen Ausstellungskatalog.
 
Diesen speziellen Briefumschlag mit Sonderstempel für die Euregio-Egrensis-Region wird es nur zur Briefmarkenausstellung in Schleiz geben. (Foto: Aurich)
Schleiz: Wisentahalle | Wenn Dr. Wolfgang Leupold über sein Hobby spricht, beginnen seine Augen zu leuchten. „Briefmarken faszinieren mich seit meiner frühesten Kindheit“, schwärmt der passionierte Philatelist. Als Leiter der Bundesstelle Ausstellungswesen im Bund Deutscher Philatelisten vermittelt der Schleizer diese Faszination der kleinen Bilder seit Jahren bei zahlreichen Präsentationen weiter. Nun hat er mit seinem Heimatverein, den Briefmarken-freunden Schleiz, einem kleinen Verein mit nur zehn Mitgliedern, großes vor: „Gemeinsam mit den Jenaer Philatelisten und Briefmarkensammlern aus anderen Vereinen sowie Mitstreitern des tschechischen Philatelistenverbandes richten wir vom 27. bis 29. April die Ostthüringer Briefmarken-ausstellung – V. Euregio Egrensis – in der Wisentahalle aus!“ Mehr als 100 Philatelisten aus der Tschechischen Republik und Österreich – wodurch die Ausstellung internationalen Charakter erhält – und Deutschland werden in zehn Wettbewerbsklassen ihre Exponate zeigen. Kategorien sind beispielsweise die traditionelle Philatelie, Postgeschichte, Luftpost und Astrophilatelie. Darüber hinaus wollen zirka 35 Verlage, Betriebe und philatelistische Arbeitsgemeinschaften ihre Dokumente und Literatur ausstellen.

„Es wird für jeden etwas dabei sein, auch wenn er kein Briefmarkensammler ist“, verspricht Dr. Leupold. Denn neben dem philatelistischen Wettbewerb, der im Vordergrund steht, soll es eine Reihe von anderen Exponaten und Schaustücken zu bestaunen geben. So ein Exponat mit alten Ansichtskarten der Stadt Schleiz und einem postgeschichtlichen Exkurs mit Belegen zu den beiden großen Schleizer Stadtbränden. Unter der Rubrik „Klein aber fein" werden Münzen und Medaillen aus Meißner Porzellan und Böttger-Steinzeug gezeigt und im Raritätenkabinett sind einmalige Sammlerstücke zu sehen, die Schleizer Vereinsmitglieder zusammengetragen haben.

Besondere Anziehungspunkte dürften auch die 20 Wettbewerbsexponate in der Jugendklasse sein. Darunter befindet sich das mehrfach mit Gold ausgezeichnete Exponat „Meine Heimatstadt Schleiz – was sie interessant macht". Ein recht interessantes Souvenirangebot rundet die Ausstellung ab. Neben Briefen mit Schmuckzudrucken und Sonderstempeln für Johann Friedrich Böttger, Dr. Konrad Duden und das Schleizer Dreieck-Rennen, einem Briefmarkenblock der Privatpost Wisenta.Kurier-Schleiz für die Stadt Schleiz, der im Rahmen eines Zeichenwettbewers von einem Schüler des Dr.-Konrad-Duden-Gymnasiums in Schleiz gestaltet wurde, wird es einen speziellen Briefumschlag mit Sonderstempel für die Euregio Egrensis Region geben, der ja auch der Saale-Orla-Kreis und der Landkreis Greiz angehören.

Am Sonnabend bewertet ein Auktionshaus Briefmarken von Ausstellungsbesuchern, die Wisentatalbahn wird im Zwei-Stunden-Takt Sonderfahren von Schönberg nach Schleiz und zurück durchführen und am Abend findet ein phiiatelistischer Festabend statt. Am Sonntag wird es eine Postbeförderung mit einem Oldtimer geben, die Oschitzer Blasmusikanten spielen auf und am Nachmittag ist verkaufsoffener Sonntag in der Schleizer Innenstadt mit Autofrühling auf dem Neumarkt. Das am gleichen Wochenende auch noch Rennen der Bike Promotion auf dem Schleizer Dreieck stattfinden, ist eine zufällige, aber sehr angenehme Bereicherung dieses „Schleizer Wochenendes".

INFORMATION: Die Briefmarkenausstellung in der Wisentahalle ist am Freitag, 27. April, von 15 bis 18 Uhr, am Sonnabend, 28. April, von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag, 29. April von 9 bis 16 Uhr geöffnet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige