Familientag zum Sommerfest in der Herrenreuth

Sylvia Wiedemann ist seit 15 Jahren Vereinsmitglied und hilft beim Aufbau der Produktenschau.
 
v.l. v.l. Kristin Albert und Antje Glöckner vom Gartenverein zeigen schwergewichtige Ernteerfolge.
Greiz - Herrenreuth.
Am vergangenen Samstag hatte die Kleingartenanlage „Einigkeit“ zum diesjährigen Sommerfest eingeladen. Mit 250 belegten Gärten und wenig Leerstand zählt die Anlage an der Herrmannsgrüner Straße zur größten Anlage des Kreisverbandes Greiz.
In Vorbereitung des traditionellen Festes konnte sich Vorsitzender Jens Petzold über eine gute Unterstützung der Vorstands- und Vereinsmitglieder freuen. Bis kurz vor der Eröffnung wirbelten bei tropischer Hitze die fleißigen Helfer, „damit sich die Besucher bei uns wohl fühlen“ sagte Brigitte Schramm, die die finanziellen Angelegenheiten des Vereins schon über Jahre verwaltet.
Ab 14 Uhr begann der Festbetrieb auf dem Areal, die Plätze unter den Schatten spendenden Bäumen waren schnell belegt und bei Kaffee und Kuchen nahm das Fest einen geselligen Verlauf. Wer es deftiger wollte, konnte gegrilltes und dazu ein kühles Greizer Bier verkosten. Bei einem Rundgang durch die weiträumige Anlage über Rosenweg, Kohlweg u.a. konnten sich die Gäste über die gärtnerischen Leistungen der Kleingärtner überzeugen und wurden hin und wieder zu einem Schwatz in eine Parzelle eingeladen oder besuchten ihre Bekannten.
Im „Bunker“ hatten die Gartenfreunde für die bekannte und allseitig beliebte Produkten Schau Blumen, Obst und Gemüse abgelegt, die mit kostenloser Unterstützung vom Blumenfachgeschäft Scholz aus Mohlsdorf, zu einer prächtigen Ausstellung zusammengestellt wurde. Sylvia Wiedemann, Kristin Albert und Antje Glöckner, sowie weitere Hobby-Gärtner hatten den Fachmann Jörg Hohmuth beim Aufbau geholfen. Mit Spannung wurde die Öffnung der Ausstellungshalle zur Besichtigung erwartet. Die Lose für einen Euro, mit dem Verweis auf jedes Los gewinnt, waren schnell vergriffen. Der Erlös der Produkten Schau fließt in die Vereinskasse. So konnte mit Spenden- und Vereinsgeldern der Spielplatz in der Anlage im ersten Halbjahr 2014 komplett mit neuen Spielgeräten ausgestattet werden. Dieser wurde wie die Hüpfburg, Ballwerfen, Eierlauf, Sackhüpfen, Bastelmeile und Kinderschminken mit Sandra Kolbe ausgiebig von den anwesenden Kindern genutzt. Auf der Vereins eigenen Rollbahn fuhren die Kleinen Gäste auf gepolsterten Bierkästen die abschüssige Strecke hinunter. Ein besonderer Höhepunkt für Mädchen und Jungen war von der Firma Land- und Baumaschinen Volger aus Mohlsdorf ein bereitgestellter Minibagger zum baggern. Für den dreijährigen Lennox Fischer ein Volltreffer, denn er ist ein absoluter Fan von Baumaschinen, wie seine begleitenden Eltern verrieten. Wie ein Profi nahm er den mit einem Haken versehenen Hohlblockstein mit der Baggerschaufel auf und senkte ihn unter Aufsicht von Vereinschef Jens Petzold in kürzester Zeit im Ziel ab. Als Anreiz bei den Kinderbelustigungen gab es einen Orden für gute Leistungen obendrauf. Christian Voigt aus Pohlitz hatte die Pferde vor die Kutsche gespannt und konnte mit seinen Fahrten entlang der Gartenanlage in Richtung Waldhaus Jung und Alt erfreuen. Mit bangen Blicken zum Himmel begann ab 19 Uhr die Diskothek im Festzelt mit dem N-Projekt, die dabei ihre neueste Beleuchtungstechnik vorstellte. Rings um den Veranstaltungsort blitzte und donnerte es, ein kurzer Regenschauer hatte keinen Abbruch getan. DJ Michael twitterte mir nach Mitternacht „Party war super, volles Festzelt, gut gefüllte Tanzfläche bis 1 Uhr“. Abschließend möchte sich die Finanzchefin für die erbrachten Leistungen in Vorbereitung und Durchführung des Sommerfestes bei allen fleißigen Helfern bedanken und wünscht sich für die kommenden Jahre noch mehr Zusammenhalt und Unterstützung für den Vereinschef, der sich bereit erklärte, den Verein auch weiterhin bis zur Findung eines Nachfolgers zu leiten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 09.08.2014 | 10:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige