Faschingsnachlese vom Pausaer Faschingsklub

Auch zur 29. Faschingssaison lies es der FCP wieder so richtig krachen: drei Galaabende, Turner-, Kinder-, Senioren- und Rosenmontagsfasching. Wen wundert es, dass alle Veranstaltungen super besucht und die Galaabende restlos ausverkauft waren. „Salem aleikum – ihr könnt mal vorbeikumm“ war das diesjährige närrische Motto, dass der FCP gewohnt bravourös, ideen- und einfallsreich, amüsant und unterhaltsam in ihren Programmen umsetzten. Besonders an den Galaabenden jagte ein Höhepunkt den nächsten. Martin Dietzsch als Bill Ramsey mit Bauchtänzerin Doreen Rother und der „Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe“. Am Stammtisch im Orient begeisterten Christoph Birkholz und Hartmut Wagner bzw. Jürgen Dietzsch. Souverän wie immer in der Bütt auch FCP-Präsident Frank Olzscha als FCP-Bote, der über Politik, Wahlen, Gesundheitssystem, Liebe, Frauen und dem Klimawandel treffend zu berichten wusste. Super auch der Livegesang von Sven Gerold und Rainer Pätz am Akkordeon mit „Mir graut die ganze Woche vor dem Montag“. Klasse auch das Dreigestirn Gabi und Jessica Goller mit André Dinger in der Bütt „Die Mama wird’s schon richten“. Auf der Suche nach einem Mann für die Tochter stellte André verschiedene Männertypen gekonnt dar. Zweifellos ein Höhepunkt war auch die Geburtstagsparty von Onkel Oskar mit einem zu Höchstform auflaufenden Gerd Chalupka. Auch die FCP-Minister trugen mit ihrem Lied „Da sprach der Scheich zum Emir“ zum guten Gelingen bei. Hervorragend setzten sich auch die Damen vom FCP mit ihrer Reise in den Orient und im Cafe Oriental in Szene. Und natürlich waren die Auftritte des FCP-Balletts wieder eine Augenweide. Zu gefallen wussten ebenso die Männer als tanzende Reiskörner und das ehemalige Ballett total in bunten Tüchern verhüllt.
1
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
12.761
Renate Jung aus Erfurt | 09.03.2014 | 17:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige