FCP Galaabende vom Feinsten

FCP-Galaabende vom Feinsten
Den Fasching in Pausa den muss man erleben

„Ein Zirkus ist die ganze Welt, in Pausa steht das bunte Zelt“ war das Motto des Faschings 2012 in Pausa. An drei Galaabenden im voll besetzten Bürgerhaus Pausa präsentierten die Frauen und Männer des FCP in ihrem vierstündigen Programm ein Highlight nach dem anderen. Land und Leute wurden an diesen Abenden auf die Schippe genommen, ob beim Lieblingsthema Zeulenroda, der Stadtverwaltung Pausa, der Eingemeindung von Mühltroff nach Pausa unter dem neuen Namen „Paultroff“, der Eurokrise und und und … . Auch über die Nachbargrenzen in die „Hafenstadt Pöllwitz mit der langen Kaimauer“ wurde belächelnd geschaut. All das wurde in der „Bütt zu dritt“ mit Gabi und Jessica Goller und André Dinger, den Zirkusdienern Hartmut Wagner und dem Leberwurst essenden Christoph Birkholz und dem FCP-Boten Frank Olzscha in alt bewährter Form gekonnt und mit spitzer Zunge den Gästen dargeboten. Aber auch das Kinderballett, das FCP- Ballett, die Frauen vom ehemaligen FCP-Ballett, der Bauchredner Dietzsch, das Blind Date mit Jürgen Dietzsch und Gerd Chalupka, die FCP-Minister mit ihrem Song „Es ist ein Zirkus in der Stadt“, die Rettungsschwimmer vom Weidagrund und der Auftritt von Weltstars wie Lady Gaga sorgten für ein tolles abwechslungsreiches und amüsantes Faschingsprogramm und Kabinettstückchen der Bühnenkunst. Alle Besucher genossen die Vorstellungen und waren sich am Ende einig: In Pause wars wieder mol schee, ole! Und die Freude auf den Karneval 2013 ist schon jetzt groß, wenn es in Pausa heißt: Der FCP ist bereit für die fünfte Jahreszeit.

Text/Fotos: Gabriele Wetzel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige