Feuerwehrverein Bernsgrün aktiv im Dorfleben eingebunden- Neue Technik für Feuerwehr gesponsert

Alfred Bergau
Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | „Die Familienwinterwanderung, die Maifeierlichkeiten und Himmelfahrtsveranstaltung, die Unterstützung unserer Jugendfeuerwehr, die Mithilfe beim 90-jährigen Feuerwehrjubiläum und das Anschieben der Weihnachtspyramide gehörte 2014 zu unseren Aktivitäten, die wir gut meisterten und umsetzten“, freute sich Alfred Bergau, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Bernsgrün, in seinem Rückblick zur Jahreshauptversammlung am Freitagabend. Ebenso gut bewältigt hätte man die Arbeit als Objektverwalter des Vereinshauses, auch dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Zeulenroda-Triebes. Carsten Fröb, Vereinskassierer und Jugendfeuerwehrwart, dankte nicht nur für die Spenden von Bernsgrüner Unternehmen zum 90-Jährigen, sondern zeigte auch auf, dass über den Feuerwehrverein neben den Rauchmeldern für die Kita außerdem ein Beamer und PC sowie Präsentschirme für die FFw angeschafft wurden. Auf die helfenden Hände der Vereinsmitglieder möchte auch die FFw weiterhin nicht verzichten. „Ohne Hilfe des Vereins sind unsere Feste und Veranstaltungen nicht möglich“, dankt Wehrführer Sven Weiland.
Auch für 2015 sei nach Bergau eine volle Einsatzbereitschaft von den 32 Vereinsmitgliedern notwendig, um die geplanten Maßnahmen bestmöglich zu erfüllen. Nach der im Januar durchgeführten Wanderung durch Wald und Flur um Bernsgrün folgte mit der Installation von
12 Rauchmeldern in der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün, gesponsert durch den Feuerwehrverein, zweifellos ein Höhepunkt, wofür es von allen Seiten ein positives Feedback gab. „Es ist doch keine alltägliche Maßnahme, dass ein Verein Rauchmelder für die Kindertagesstätte spendet“, lobt Ortsteilbürgermeister Andreas Rosenbaum. Und Romy Anschütz, Elternbeiratsmitglied der Bernsgrüner Kita ergänzt: “Als Mutter und Feuerwehrkameradin lag mir am Herzen, dass die Aktion Rauchmelder vollzogen wurde. Es gibt uns als Eltern ein gutes Gefühl, und wir können so alle beruhigt in den Tag starten“. Zu den nächsten anstehenden Veranstaltungen zählen am 30. April das Maibaumstellen um 17 Uhr und danach der Fackelumzug durch den Ort mit der Feuerwehrschalmeienkapelle Bernsgrün um 19.30 Uhr. Beginn und Ende ist jeweils vor dem Feuerwehr – und Vereinshaus. Auch die Himmelfahrtsveranstaltung am 14. Mai von 10 bis 17 Uhr findet wieder statt. Für die musikalische Umrahmung an diesem Tag sorgt die Schalmeienkapelle Langenwetzendorf. Und am 1. Juni zum Kindertag wird es für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr eine große Überraschung geben. „Außerdem muss unser Verein seine Satzung überarbeiten und aktualisieren, gesetzeskonform gestalten, damit die Gemeinnützigkeit auch weiter nachgewiesen werden kann“, informiert der Vereinsvorsitzende. Dazu soll eine Arbeitsgruppe gebildet werden. Und nicht zuletzt wünschen sich alle mehr Nachwuchs für den Verein. „Die Jugend fehlt“, so Bergau.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige