Frauenverein Maxi mit tollen Ideen zum Osterpfad

Heike Geithel, Helga Fickert und Renate Fest beim einkleiden der Heuhasen
Greiz- Waltersdorf
In Vorbereitung des Thüringisch-sächsischen Osterpfades vom Sonntag, 28. März bis zum 12. April 2015 in Waltersdorf, hat der Frauenverein Maxi e.V. in den vergangenen Wochen wieder fleißig gewerkelt. „Mit der Ausgestaltung eines Osterbrunnen haben wir 2011 begonnen und seitdem unsere Möglichkeiten zur Gestaltung des traditionellen Osterpfades in den Folgejahren erweitert“ ist Vereinsvorsitzende des Frauenvereins Heike Geithel stolz, die auf aktive Mitglieder, dem Feuererwehrverein und fleißigen Helfern dabei zählen kann. Mittlerweile hat der Verein über 80 Heuhasen in seinem Besitz, hinzu kommen noch rund 100 Langohren aus privater Beteiligung, die entlang der Ortsstraße unter verschiedenen Themen, mit Jägergruppe und Stand, Floß mit Kapiträn und Nixe, Waltersdorfer Backfrauen, Sport- und Schulgruppen u.a. zur Schau gestellt werden. Auf dem Kulturhausgelände werden ebenfalls rund 25 Heuhasen verteilt aufgestellt. Dazu wurde zur Ausstattung der Hasengruppen Birke, Weide und Hartriegel gesammelt, das benötigte Heu für die Überarbeitung der vorhandenen Osterhasen und für Neuanfertigungen wurde von privaten Initiativen gestellt. Zum Mitmachen lädt der Verein alle Interessierten zum filzen von Osterhasen und Ostereiern, Osterkücken sowie bemalen von Ostereiern für den Osterbrunnen am 4. Freitag des Monats in die Vereinsstube ein. Zur Wanderung durch Waltersdorf am 28. März ab 11 Uhr, beginnend am Ortseingang von Berga kommend, wird mit der Besichtigung der Ausschmückung der Osterpfad eröffnet. Ab 12 Uhr werden die großen und kleinen hungrigen Osterhasen Fans vom Feuerwehrverein Waltersdorf e.V. auf dem Vorplatz des Kulturhauses mit leckeren Rostern und Steaks erwartet. Ab 14 Uhr bis 17 Uhr hat das Osterkaffee am 28./29.3. und am 3./4./5./6. April im Kulturhaus geöffnet. Am Ostersonntag gegen 14.30 gibt es tolle „Osterkaffee-Musik“ mit Gerd Mallon und Freunden im Saal des Kulturhauses, natürlich wie an den anderen Tagen mit hausgebackenen Kuchen, der von den Seniorinnen des Ortes bereitgestellt wird. Im Kulturhaus erwartet die Besucher an den Öffnungstagen verschiedene Darstellungen der Osterbräuche mit beklöppelten, bestickten Ostereiern, Puppenausstellung und Klöppelvorführungen. In der Woche ist es möglich die Ausstellung auf dem Außengelände am Kulturhaus zu besichtigen. Bereits am Karfreitag wird es eine geführte Naturkundliche Wanderung mit Heike Geithel zur Osterquelle in der Neumühle geben. Start ist am Schieferdenkmal Lehnamühle um 11 Uhr. Der Frauenverein Maxi, der Feuerwehrverein und die vielen fleißigen Helfer, darunter auch Kinder, freuen sich auf viele interessierte Osterfreunde zum Osterpfad- Geschehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige