Für guten Zweck auf die Waage gesetzt

Frank Pasold von der Volksbankfiliale in Greiz beim Aufwiegen gegen Stollen.
Greiz - Kirchplatz
Mit dem traditionellen Stollenaufwiegen und anschließenden Stollenanschnitt durch den Greizer Bürgermeister Gerd Grüner wurde der Greizer Weihnachtsmarkt offizielle eröffnet. Beim Aufwiegen von Falko Pasold von der Filiale der Volksbank konnten die Besucher schätzen, wie schwer der Banker ist. 92 Kilo brachte Pasold auf die Waage, genau so viel Stollen wurden auf der Gegenseite der Waage eingelegt, die an soziale Einrichtungen der Stadt verteilt werden. Gebacken wurden die Stollen von der Bäckerei Schulze in Greiz-Aubachtal. Eingerahmt von der Stadtkirche St. Marien, dem Röhrenbrunnen, Kronentor und dem ehemaligen Lyzeum sowie von Unterem Schloss und Alter Wache empfing der Greizer Weihnachtsmarkt seine Gäste.
Für 5 Tage, vom 10. bis 14.12. duftet es in der „Perle des Vogtlandes“ verführerisch nach Thüringer Grillspezialitäten, süßen Leckereien und allerlei Köstlichkeiten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige