Gewerbeverein zeigt Herz für Kinder

Der Weihnachtsmann besucht die Kinder- und Jugendklinik im Greizer Krankenhaus.
Greiz - Kinder- und Jugendklinik.
Mit brustlangen Bart, ein wenig Lippenstift auf Wangen und Nase, bekleidet mit rotem Kapuzenmantel, dem großen Sack mit Geschenken schleppend, betrat der Weihnachtsmann am vergangenen Freitag die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Greizer Krankenhaus und ließ dabei die goldene Glocke durch den Flur bimmeln. Kurz lauschte er den aufgeregten Kinderstimmen, bevor er ins Spielzimmer eintrat und dabei in die erwartungsvollen Gesichter der Kinder sah, die aus dem Bett steigen durften. Begleitet wurde der Bärtige vom Vorstand des Greizer Gewerbeverein Thomas Steudel und Vorstandsmitglied Michael Täubert. Nach kurzer Begrüßung durch Chefarzt Dr.med. Ulf Meyer hatte der Weihnachtsmann das Sagen und forderte die Kinder auf, vor der Vergabe der Geschenke ein Gedicht aufzusagen. Mit dem Ergebnis schien der Weihnachtsmann zufrieden gewesen zu sein, denn danach bekam jedes Kind ein Geschenk und wer nicht aufstehen durfte, bekam Besuch am Krankenbett. Die Kinder freuten sich über die Überraschung und die kleine Soe-Elaine bedankte sich beim Bärtigen mit einem selbst gebastelten Geschenk, das sie ihm zum Abschied eigenhändig übergab. „Mit dieser Aktion möchten wir auch an die Kinder denken, die aktuell in der Kinderklinik im Greizer Krankenhaus weilen und nicht an unserer Händlerweihnacht teilnehmen konnten“, meinte Thomas Steudel und Michael Täubert fügte noch an, „Der Gewerbeverein hat während der Händlerweihnacht rund 500 Geschenke an Kinder verteilt, die von den Händlern im Rahmen unserer Händlerweihnacht zur Verfügung gestellt wurden. “Mit dieser Weihnachtsaktion möchten wir etwas an die Kinder zurückgeben und zeigen, dass die Weihnachtszeit für uns kein reines Geschäft ist. Die Weihnachtszeit sollten alle miteinander genießen können.“, sagt Täubert. Über die schon über Jahre gepflegte Weihnachtsaktion durch den Gewerbeverein freuten sich natürlich auch der Chefarzt mit seinem Team, die sich für den nicht alltäglichen Besuch bedankten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige