GFG startet in die 40. Session

Greiz - Markt
Mit einem Umzug von der Vogtlandhalle startete am 11.11. gegen 10.40 Uhr die Greizer Faschingsgesellschaft gemeinsam mit dem befreundeten Obergrochlitzer Karnevalsverein zum Greizer Rathaus. Den Schlüssel vom Stadtoberhaupt zu bekommen, wird auch dieses Mal nicht so einfach werden, schätzte die Präsidentin Yvonne Schwabe bereits im Vorfeld ein. Auf dem Markt wurden die Narren von einer großen Anzahl „närrischem Volk“ empfangen. Mit deren Unterstützung gelang es, den Greizer Bürgermeister Gerd Grüner auf den Balkon zu holen. Mit im Umzug befanden sich vier Clowns, echte, wie der Ehrenpräsident Peter Heckel betonte. Mit einem Schlüssel wurden drei Clowns aufgezogen, zum Leben erweckt. Beim vierten Clown passte der Schlüssel nicht, aber der vom Rathaus könnte doch passen, argumentierte die GFG. Auf diesen Deal ließ sich der Bürgermeister ein und kam mit dem Rathausschlüssel zur Bühne, der Schlüssel passte und die Freude war groß. Aber nicht beim Rathauschef, denn die GFG gab den Schlüssel nicht zurück und eroberte sich mit diesem Trick die Macht über die Stadt. Versöhnlich gestimmt, wurden Ramona II. und Uwe II. von Bürgermeister Gerd Grüner zum neuen Prinzenpaar getraut und erhielten ganz offiziell die Urkunde mit dem Rathausschlüssel. Der Prinz lies es sich als erste Amtshandlung nicht nehmen, das gesponserte Bierfass persönlich anzustecken. Mit einem kleinen Programm unterhielten die Garde und die Tanzgruppen der GFG die Zuschauer.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige