Heuhasendorf rüstet sich zum Osterpfad

. Emily (11 Jahre) und Manuela Diebler, Sorgesettendorf, Eva Herold Teichwolframsdorf schauen der erfahrenen Heuhasengestalterin Renate Fest über die Schulter.
 
Nachdem Emily mit ihrer Mutter Manuela Diebler ein Osterei mit Kücken erstellt hatten schauen sie bei Renate Fest beim zusammennähen eines Heuhasen zu.
Greiz - Waltersdorf
In den vergangenen Jahren wurde der Ort Waltersdorf in der Osterzeit mit Heuhasen im Rahmen des Thüringisch-Sächsischen Osterpfades entlang der Hauptstraße vom Frauenverein Maxi und freiwilligen Helfern geschmückt. Damit hat der Verein den Ort weit über die Region als „Hasendorf“ bekannt gemacht. Für die Frauen des Vereins begann schon am 12 und 19. Februar die heiße Phase der Vorbereitung und hatten zu Schnuppertagen Interessierte ins Kulturhaus Waltersdorf eingeladen, um einen Einblick in die Vereinsarbeit zu erhalten und selbst unter Anleitung einen Heuhasen zu gestalten. An diesem kreativen Workshop hatten sich acht Frauen beteiligt, den dabei erstellten Heuhasen konnten die Beteiligten mitnehmen, in ihren Heimatorten zu Ostern zur Schau stellen. Auch weiterhin sind die rührigen Frauen auf der Suche nach fleißigen Helferinnen, treffen sich regelmäßig jeden Freitag ab 20 Uhr im gemütlichen Vereinszimmer und lassen dabei die Arbeitswoche in geselliger Runde ausklingen. Die wöchentliche Teilnahme ist aber keine Pflicht. Bis Ostern wird für den diesjährigen Osterpfad noch fleißig gewerkelt, dabei haben die Maxis wieder tolle Ideen, da werden die rund Hundert vorhandene Heuhasen überarbeitet und jedes Jahr kommen neue hinzu, auch welche aus privater Beteiligung. Das Heu für die Hasen sponserten Bernt Schädlich und Bodo Scheffel. „Mit der Ausgestaltung eines Osterbrunnen haben wir 2011 begonnen und seitdem die Möglichkeiten zur Gestaltung des traditionellen Osterpfades in den Folgejahren erweitert“, erzählt die Vorsitzende des Frauenvereins Heike Geithel. In diesem Jahr werden rund 1000 bunt bemalte Ostereier die Krone schmücken. Zur Mitarbeit im Frauenverein kann sie auf langjährige Mitglieder, wie Helga Reibl (15 Jahre) aus Großkuhndorf, sowie auf den Feuerwehrverein und weiteren fleißigen Helfern zählen. Entlang der Ortsstraße unter verschiedenen Themen, wie Jägergruppe mit Stand, Floß mit Kapitän und Nixe, Waltersdorfer Backfrauen, Sport- und Schulgruppen, werden die bunt bekleideten Heuhasen vom Samstag, den 19. März bis zum Sonntag, 3. April zur Schau gestellt. Am Eingang und auf dem Kulturhausgelände werden ebenfalls Heuhasen und Osterbögen zu bewundern sein. Eröffnet wird der Osterpfad am Samstag, 19. März um 11 Uhr mit einer Wanderung durch Waltersdorf, beginnend am Ortseingang von Berga kommend, mit der Besichtigung des ausgeschmückten Osterpfades. Am Samstag ab12 Uhr und am Sonntag, 20.März ab 15.30 Uhr werden dann die großen und kleinen hungrigen Osterhasen-Fans vom Feuerwehrverein Waltersdorf auf dem Vorplatz des Kulturhauses mit leckeren Rostern und Steaks erwartet. Von 14 Uhr bis 17 Uhr hat das Osterkaffee am 19. und 20.März sowie am 25., 26., 27. und 28. März im Kulturhaus geöffnet. Am Ostersamstag gegen 15 Uhr werden die Kinder vom Kindergarten Waltersdorf die Geschichte vom „Gänseblümchen“ im Saal des Kulturhauses aufführen. Die Osterkaffee-Musik mit den Hammermichel-Buben beginnt am Ostersonntag um 15 Uhr im Kulturhaus. Natürlich wird wie an den anderen Tagen haus gebackener Kuchen gereicht. Dieser wird von den Seniorinnen des Ortes bereitgestellt. Im Kulturhaus erwarten die Besucher an den Öffnungstagen verschiedene Darstellungen der Osterbräuche mit Geklöppeltem und bestickten Ostereiern sowie Klöppelvorführungen. Die Schulstube ist an allen Tagen geöffnet. Bereits am Karfreitag wird es eine geführte naturkundliche Wanderung mit Heike Geithel zur Osterquelle in der Neumühle geben. Start ist um 11 Uhr in der Lehnamühle am Buswendeplatz. Der Frauenverein Maxi, der Feuerwehrverein und die vielen fleißigen Helfer laden recht herzlich ein, freuen sich auf viele interessierte Besucher rund um den Osterpfad.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 26.02.2016 | 23:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige