In Naitschau wird am 1. Advent die Weihnachtszeit eingeläutet

Wann? 29.11.2015

Wo? Dorfplatz Naitschau, Langenwetzendorf DE
Am Sonntag 13.45 Uhr wird in Naitschau die Weihnachtszeit eingeläutet. So wie der Weihnachtsmann können die Weihnachtsmarktbesucher dazu Glocken mitbringen. (Foto: Zeuner)
Langenwetzendorf: Dorfplatz Naitschau |

Naitschau lädt seit einigen Jahren stets ersten Advent zum Weihnachtsmarkt mit Glühweinanstich am Vorabend des 1. Advent ein. So auch wieder am kommenden Wochenende.

Der jungen Tradition folgend, beginnt das erste Adventswochenende in Naitschau am Samstag mit dem Glühweinanstich auf dem Dorfplatz. „Viele verschiedene Sorten des Heißgetränkes können probiert werden, aber natürlich auch Jagertee oder andere alkoholische und nicht alkoholische Getränke stehen in ausreichender Menge zur Verfügung“, versichert der einladende Feuerwehrverein. Für das leibliche Wohl wird mit gegrillten Köstlichkeiten über selbstgemachte Pilz- oder Brotsuppe bis hin zu Langosch und Wildgulasch bestens gesorgt sein. Um 18 Uhr führt das Mode- und Show Team aus Greiz ein beliebtes Märchen für Jung und Alt auf. Pünktlich um 21 Uhr wird ein Feuerwerk den Himmel über Naitschau erstrahlen. Danach steigt auf dem Festplatz eine Weihnachtsparty mit DJ M. Baumert.

Am Sonntag, den 1. Advent, öffnet der Naitschauer Weihnachtsmarkt 13 Uhr seine Pforten und die Händler ihrer Buden. „Zum ersten Mal in diesem Jahr wollen wir mit euch allen den Advent einläuten. Bringt dazu doch alle einfach irgendeine Glocke, ein Glöckchen oder etwas, das schön klingt, mit“, lädt der Feuerwehrverein ein. Natürlich können auch noch kleine Glocken aus Keramik erworben werden. Die Kirchenglocken begleiten das Einläuten, bei dem 13.45 Uhr auf dem Festplatz vor der Bühne die Glocken der Weihnachtsmarktbesucher erklingen. Ab 14 beginnt dann das Programm mit dem Schulchor aus Naitschau und dem Chor von der Kita „Tausendfüßler“. Alle Kinder dürfen gespannt sein, ob der Kutscher Petarius Stephanus und seine Wichtel pünktlich 15 Uhr die gefüllten Geschenkesäcke, den Weihnachtsmann und das Christkind bringt. Nach der Ankunft des Rotkittels und seines Christkindes lassen der Naitschauer Kirchenchor und der Posaunenchor festliche Weisen auf dem Weihnachtsmarkt erklingen. Zum schwungvollen Finale hat die Schalmaienkapelle Neugernsdorf um 18 Uhr noch einen Auftritt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige