Kaninchenschau war wieder ein Renner

Jugendzüchterin Sina Friedemann mit dem Zuchterfolg den Saskia Dietzsch (Berga), Lillith Megkalla(Wolfersdorf und Jasmine Reich aus Greiz bestaunen.
Berga - Klubhaus.
Im Klubhaus Berga fand unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Stephan Büttner zum 13. Mal die Kreisverbandschau des Kreisverbandes Elsterperle statt. Ausrichter war der Kaninchenzuchtverein T19 Berga und der Geflügelzuchtverein Wolfersdorf und Umgebung. In seinem Grußwort betonte der Rathauschef. „Es ist erfreulich, das unter den Ausstellern auch Jugendliche sind, die sich einer Freizeitbeschäftigung verschrieben haben, die sie voll und ganz in Anspruch nimmt, dem Hobby von Gleichgesinnten nachgeht, von den langjährigen Vereinsmitgliedern Tipps, Empfehlungen und Erfahrungen für ihr Zuchtprogramm mit auf den Weg nimmt“. Die Mitgliederwerbung sei schwierig, aber nicht erfolglos. Die 23 Mitglieder des Bergaer Vereins sind stolz auf ihr Jugendteam, das in der Vergangenheit bereits zur 2. Ausstellung in Elsterberg den 3. Platz belegte und in Berga beste Zuchtgruppe ihrer Rasse wurde.
Die zahlreichen Besucher konnten aus 35 Zuchtgruppen 267 Kaninchen bestaunen, hinzu kamen prachtvolle Hühner und Tauben vieler Farbschläge von 12 Ausstellern. Begeistert war Dietmar Reich, der selbst 50 Jahre aktiver Züchter war und seiner Enkelin Jasmine Reich, die ihren Opa begleitete, viel Wissenswertes über die Tiere vermittelte. Zu den erfolgreichen Jugendzüchtern gehört Sina Friedemann „"In meiner Familie werden schon über Generationen Kaninchen gezüchtet, das wollte ich auch versuchen und so habe ich mich für die Weißen Rotaugen-Zwergwidder entschieden, das bereitet mir in der Freizeit viel Freude", sagte sie. Auf den Vereinsehrenpreis ist die Jungzüchterin sehr stolz, eine Würdigung der Arbeit in vielen Freizeitstunden. Zum Nachwuchs des Vereins gehört auch Max Kramer, der ebenfalls mit viel Engagement am Vereinsleben teilnimmt und Deutsche Kleinwidder züchtet.
Die diesjährigen Preisträger wurden von einer vierköpfigen Preisrichtergruppe bei den Kaninchen und einem Preisrichter beim Geflügel ermittelt. Beste Zielgruppe der Ausstellung wurde:
Züchter Reinhardt Menning (Berga) erhielt für den besten Rammler, einem Blauen Wienere 1.0 Punkte und die beste Häsin von Harald Pfeiffer (Mohlsdorf) mit Grauer Wiener wurde mit 0.1 Punkten und Frank Pinkert (Wildetaube) 97,5 Punkten für Hermelin Rotauge bewertet.
Kreisvereinsmeister 2014 wurde auf Platz 1 der T19 Berga/E mit 969, Punkten, auf Platz 2 kam T1108 Langenwetzendorf mit 965 Punkten und die dritten Plätze teilten sich punktegleich mit 965 Punkten T89 Greiz Irchwitz und T215 Zeulenroda.
"Gute Unterstützung bei unserer Ausstellung erhielten wir von der Bergaer Stadt¬verwaltung", freute sich Ausstellungsleiter Falk Kramer., von dort wurde uns die kostenlose Nutzung der Räumlichkeiten im Kulturhaus bewilligt. Er bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern, Sponsoren, die das Vereinsleben hoch halten, den Züchtern für die Bereitstellung der Tiere für die tolle Ausstellung. Dem Kreisverband gilt Dank für die Ehrenpreisstiftungen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige