Kleine Bahn ganz groß - Modelleisenbahnausstellung in Gera

Kleine Bahn ganz groß - Modelleisenbahnausstellung in Gera
Gera: Kultur- und Kongreßzentrum | Die zweitägige Modelleisenbahnschau "Auf schmaler Spur" am Wochenende der Modelleisenbahn Freunde lockte zahlreiche kleine und große Besucher an.

Zu sehen gibt es auf beiden Etagen des Foyers verschiedene Modelleisenbahnanlagen unterschiedlicher Spurweiten des Ostthüringer Modelleisenbahnclub Gera e.V.



Als Blickfang empfing die Besucher die große Modulstrecke des Vereins aus Gera. Die erweiterte H0-Anlage „Lauscha“. Hier wurde auf einer Länge von gut 20 Metern der Bahnhof des Glasbläser-Ortes nachgebildet. Außerdem sind typische Landschaften des Thüringer Walds nachempfunden und der Besucher kann eine Reihe originaler Bauwerke wie das „Nasse-Telle-Viadukt“ oder das Bahnhofsgebäude der Station „Martinroda“ entdecken.

Auch mehrere Kompaktanlagen verschiedener Spurweiten, Themen, Epochen und sowie Größen waren zu sehn. Modellbahnfreund Lutz Keßler aus Gera stelltete seine S-Anlage im Maßstab 1:64 aus. Auf der Modulanlage aus der Region bewegten sich nicht nur die Züge, sondern auch Menschen und Tiere. Auch Modellbahnfreunde von faszination Feuerwehr kamen auf ihre Kosten.

Neben der verstärkten Digitalisierung einzelner Anlagen steht bei Modellbahnfreunden die Ausstaffierung von Lokmodellen mit originalgetreuen Geräuschen hoch im Kurs.

Ein besonderer Höhepunkt war die Anlage von 1. Rudolstädter Modellbahnclub.
Hier fuhren die kleinen Züge zwischen Lichtenhain und Cursdorf. Beide Orte sind Stationen der bekannten Oberweißacher Bergbahn.

Ein besonderes großes Highlight für Modelleisenbahnfans war eine große Bahnanlage aus Münchberg. Zum ersten Mal war eine Modellbahn in der Nenngröße Z im KUK zu sehen. Nach dem Motto „Lange Züge in 1:220: Rock Forest Line und High Franks Division“ stand hier die US-amerikanische Eisenbahn im Mittelpunkt.

Eine weitere besondere Attraktion war die große TT-Anlage von den Modellbahnfreunde der Modulgruppe Guben/Gubin.

Die Ausstellung in Kultur- und Kongreßzentrum Gera war eine gute Möglichkeit, mit anderen Eisenbahnhobbyisten in Kontakt zu treten, aber auch den Hobby der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Am Rande der Ausstellung boten Fachhändler Produkte rund um das Thema Modellbahn an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige